Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.10.2008

Kinderparlament spendet für guten Zweck

Mini-Bayreuth hat für den Verein Lavenir gesammelt

Die Teilnehmer von “Mini-Bayreuth” 2008, der beliebten Bayreuther Kinderspielstadt, haben auch in diesem Sommer wieder kräftig für einen guten Zweck gesammelt. Insgesamt wurden heuer “Knobbern” – die Spielwährung von “Mini-Bayreuth” – im Wert von 600 Euro von den Kindern gespendet. Der Betrag wurde jetzt in der Hauptstelle der Sparkasse Bayreuth von den Mitgliedern des Kinderparlaments von “Mini-Bayreuth” an den Verein Lavenir e.V. übergeben.

Die Mitglieder des Kinderparlaments bei der Spendenübergabe

“Mini-Bayreuth” öffnet alljährlich Anfang August im Rahmen des Sommerferienprogramms des Stadtjugendamtes seine Pforten für eine Woche Spiel, Spaß und Unterhaltung. Die Kinderspielstadt hat einen eigenen Bürgermeister und ein Kinderparlament.

Mit Lavenir wurde ein 2001 gegründeter Verein bedacht, der sich schwerpunktmäßig die Unterstützung und Betreuung von Alleinerziehenden zur Aufgabe gemacht hat.

www.lavenir-ev.de