Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.10.2015

Kinderparlament spendet für Landesgartenschau

Das Kinderparlament der Spielstadt „Mini-Bayreuth“ unterstützt die Landesgartenschau 2016 mit einer Spende in Höhe von 750 Euro. Die Landesgartenschau will damit benachteiligten Familien einen kostenlosen Besuch der Schau inklusive einer Sonderveranstaltung wie einem Kinderkonzert ermöglichen.

spendenuebergabe Landesgartenschau.schmal

Die kleinen „Parlamentarier“ sowie die Organisatoren und Unterstützer von „Mini-Bayreuth“ (von links): Stefanie Ogurok (Jugendamt Stadt Bayreuth), Jutta Bühl (Vorsitzende Stadtjugendring Bayreuth), Sina (Kinderparlament), Stefan Greißinger (Geschäftsführer Stadtjugendring), Michael Fischer (Bereichsdirektor Sparkasse Bayreuth), Hannah (Kinderparlament), Dagmar Voß (Geschäftsführerin Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH), Ronny Schuster (Kinder- und Jugendprogramm der Landesgartenschau), Peter Krodel (Jugendamt Stadt Bayreuth). Foto: ©:LGS Bayreuth 2016

Rückblick: Mitte August fand in Bayreuth die von Stadtjugendamt und Stadtjugendring organisierte Mitmach-Aktion „Mini-Bayreuth“ statt. Auch die Landesgartenschau lud die jüngsten Bayreuther zu einem attraktiven Programm ein – und bewarb sich mit weiteren Vereinen und Organisationen um die vom Kinderparlament der Spielstadt ausgelobte so genannte Knobbern-Spende. Am Ende konnte Ronny Schuster vom Kinder- und Jugendprogramm der Landesgartenschau das Kinderparlament von seiner wichtigen Arbeit überzeugen. „Ich freue mich sehr über die Entscheidung des Kinderparlaments. Denn mit Kinder-Stars wie Rolf Zuckowski, Rumpelstil und Donikkl oder auch unserer Dirt-Bike-Anlage und unserem Wasserspielplatz gibt es wirklich tolle Angebote“, so Ronny Schuster.

Die im Rahmen von „Mini-Bayreuth“ gespendeten Knobbern werden von der Sparkasse Bayreuth in harte Euro umgetauscht. Als Partner der Stadt Bayreuth engagiert sich die Sparkasse seit Jahren auch bei der Durchführung dieser Veranstaltung.