Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

01.07.2008

KinderUniversität geht in die 2. Runde

Diesmal dreht sich alles ums Wasser

Am 2. Juli lädt die KinderUniversität Bayreuth zum letzten Mal in diesem Jahr zu einem Vortrag ein, bei dem sich einmal mehr alles um das Thema Wasser dreht. Andreas Jess, Professor für Chemische Verfahrenstechnik, erklärt, warum Dampfmaschinen dampfen und warum der Elefant so große Ohren hat. 

In bislang fünf aufeinanderfolgenden Vorlesungen, die jeweils mittwochs um 17.15 Uhr stattfanden, haben Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren einen Einblick in die Welt des Wassers bekommen. Auch in diesem Jahr wurde dieses Thema von allen möglichen Seiten und Wissenschaften betrachtet – kindgerecht “zubereitet” von Professoren, die normalerweise die “Großen” unterrichten. 

KinderUniversität

“Die erste KinderUni im letzten Jahr war ein so großer Erfolg, dass wir das heuer unbedingt wieder machen wollten”, so Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl, der erneut Schirmherr der KinderUni ist. Die Stadt Bayreuth stellt darüber hinaus zum ersten Mal städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Betreuung der Kinderscharen zur Verfügung. “Wir – sowohl die Stadt als auch die Uni Bayreuth – wollen den Kindern die Lust am Lernen vermitteln.”

Die Idee zur KinderUniversität stammt übrigens unter anderem vom Lokalen Bündnis für Familie der Stadt Bayreuth. Nachdem auch die Universität ähnliche Gedanken hegte, arbeitete man gemeinsam ein Konzept aus. Im letzten Jahr startete dann zum ersten Mal die KinderUniversität zum Thema “Himmel”.

Das Programm der KinderUniversität 2008 im Einzelnen:

Datum Thema Referent</td> Moderation
28. Mai Warum können wir unser Leitungswasser trinken? Professor Stefan Peiffer (Hydrologie)  Professorin Ulrike Ungerer-Röhrich
4.
Juni
Warum können Bakterien im Wasser gut oder böse sein?  Professor Ortwin Meyer (Mikrobiologie)  Christian Höreth (Radio Mainwelle) 
11. Juni Warum können in der Wüste auch Tomaten, Orangen und Zucchini wachsen?  Professorin Gabriele Obermaier (Didaktik der Geographie)  Schulrat Gerhard Trausch 
18. Juni Warum ist Wasser nicht nur Wasser und warum interessieren sich Dichter dafür?  Professor Christian Begemann (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft)  Studienberaterin Iris Schneider-Burr 
25. Juni Warum braucht die Wirtschaft Wasser? 

Professor Martin Leschke 
(Institutionenökonomie)

Studienberater Ronny Teschner 
2.
Juli
Warum dampft die Dampfmaschine und warum hat der Elefant so große Ohren? Professor Andreas Jess (Chemische Verfahrenstechnik)  Christian Höreth (Radio Mainwelle)

Das Rahmenprogramm für die erwachsenen Begleiterinnen und Begleiter, die – wie schon im letzten Jahr – an Führungen durch die Universitätsbibliothek oder den Ökologisch-Botanischen Garten teilnehmen können, wurde in diesem Jahr erweitert. Neben den genannten Führungen haben sie die Möglichkeit, sich genauer über die Universität zu informieren. Bayreuther Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellen im Theaterraum im Foyer des Audimax einen Forschungsbereich der Uni Bayreuth vor.

Das Programm für die Begleitpersonen im Einzelnen:

Datum Forschungsschwerpunkt Referent
28. Mai Ökologie und Umweltwissenschaften  Professor Bernd Huwe
4. Juni Afrika-Studien  Professor Georg Klute 
11. Juni Kulturvergleich und interkulturelle Prozesse  Professor Anno Mungen 
18. Juni Makromolekül- und Kolloidforschung  Professor Hans-Werner Schmidt 
25. Juni Neue Materialien  Professor Uwe Glatzel 
2. Juli Hochdruck- und Hochtemperaturforschung  Dr. Catherine McCammon