Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.11.2013

Kleine Klimaschützer aus Bayreuth schicken Grüne Meilen nach Warschau

1.300 Kinder aus 13 Einrichtungen in Stadt und Landkreis waren für den Klimaschutz aktiv

25.526 Meilen haben rund 1.300 Kinder aus 13 Einrichtungen in Stadt und Landkreis Bayreuth für den Klimaschutz gesammelt und schicken diese zur 19. UN-Klimakonferenz nach Warschau in Polen. Seit sieben Jahren ruft die Klimaregio Bayreuth Kinder aus der Region Bayreuth auf, sich an der vom Klima-Bündnis initiierten Kampagne zu beteiligen – mit steigender Resonanz.

Die 2002 initiierte Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnisses motiviert seither Kinder in Europa, sich in ihrem Alltag umweltfreundlich fortzubewegen und „Grüne Meilen“ zum Schutz des Weltklimas zu sammeln. Jeder Weg, der klimaschonend zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn zurückgelegt wird, zählt eine „Grüne Meile“.

Kleine Klimaschützer

Handeln statt verhandeln: Die Kinder zeigen, dass sie sich nicht durch leere Versprechen auf Klimakonferenzen davon abbringen lassen,. ihren persönlichen Betrag zum globalen Klimaschutz zu leisten. Aus elf Ländern Europas haben Kindergarten- und Schulkinder bis zur 6. Klasse teilgenommen und Vorschläge an die Politiker zur Verbesserung des Klimaschutzes eingebracht. Nächste Woche werden die „Grünen Meilen“ in Warschau übergeben.

Landrat Hermann Hübner und Bayreuths 2. Bürgermeister Thomas Ebersberger honorierten das große Engagement der Kinder aus Kindertagesstätten und Schulen der Region Bayreuth. Sie übergaben den Teilnehmern Preise für ihre Einrichtungen.

Aus der Stadt Bayreuth nahmen folgende Einrichtungen an der Kampagne teil: Das Gymnasium Christian- Ernestinum, die Volksschulöe Bayreuth-Lerchenbühl, die Jean-Paul-Grundschule, der KiBBids-Hort an der Jean-Paul-Grundschule und die Grundschule St. Georgen

Alle teilnehmenden Einrichtungen erhielten als Anerkennung für ihre Leistung Experimentierkästen und Bücher zum Thema Klimaschutz.

Ein Schwerpunkt der Klimaregio Bayreuth liegt auf der Bewusstseinsbildung bei Kindern und Jugendlichen zu Themen des Umwelt- und Klimaschutzes. Aus diesem Grund unterstützt die Klimaregio Bayreuth das Projekt „Kleine Klimaschützer unterwegs“ des Deutschen Klimabündnisses, mit welchem Kinder in Kindergärten und in Schulen bis zur 6. Klasse sensibilisiert werden.  

   
 

MEHR ZUM THEMA