Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

10.12.2012

Kleine Klimaschützer schicken Grüne Meilen nach Doha

Kinder aus der Region Bayreuth konnten ein Drittel mehr Grüne Meilen als im Vorjahr sammeln

Kleine Klimaschützer im Landratsamt.Sagenhafte 16.620 Grüne Meilen haben über 1.500 Kinder aus 14 Einrichtungen in Stadt und Landkreis Bayreuth für den Klimaschutz gesammelt und haben diese zur 18. UN-Klimakonferenz nach Doha in Katar geschickt. Die Kinder aus der Region Bayreuth konnten somit ein Drittel mehr Grüne Meilen als im Vorjahr sammeln! 

Die im Jahr 2002 initiierte Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnisses motiviert seither Kinder in Europa, sich in ihrem Alltag umweltfreundlich fortzubewegen und “Grüne Meilen” zum Schutz des Weltklimas zu sammeln. Kinder aus Stadt und Landkreis Bayreuth machen bereits zum sechsten Mal mit. Jeder Weg, der klimaschonend zu Fuß, mit dem Roller oder Rad, per Bus oder Bahn zurückgelegt wird, zählt eine Grüne Meile.

Handeln statt Verhandeln: Die Kinder zeigen, dass sie sich nicht durch leere Versprechen auf Klimakonferenzen davon abbringen lassen, ihren persönlichen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu leisten. Teilgenommen haben europaweit knapp 160.000 Kindergarten- und Schulkinder bis zur 6. Klasse. Sie haben erfahren, wie sie mit klimafreundlichen Verkehrsmitteln und regionalen Lebensmitten etwas Gutes für das Klima tun können.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Landrat Hermann Hübner honorierten das große Engagement der Kinder aus Kindertagesstätten und Schulen der Region und übergaben den Teilnehmern Preise für ihre Einrichtungen. Hübner zeigte sich stolz über die große Beteiligung in der Region Bayreuth: “Mit über 1.500 Kindern stellen wir einen großen Anteil der bundesweit teilnehmenden Kinder.” Merk-Erbe fügte bei der Preisverleihung hinzu: “Es ist fantastisch, dass Ihr Kinder mit solchem Engagement dabei seid und jedes Jahr aufs Neue zeigt, dass wirklich jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.”

In diesem Jahr machten folgende Einichtungen bei der Kampagne mit:

  • Bayreuth: Gymnasium Christian Enestinum, Volksschule Meyernberg, Volksschule Bayreuth-Lerchenbühl, Hebammenpraxis Bayreuth
  • Eckersdorf: Volksschule und Evangelische Kindertagesstätte Donndorf-Fantaisie
  • Creußen: Evangelische Kindertagesstätte Rosental
  • Obernsees: Evangelischer Kindergarten
  • Nemmersdorf: Evangelischer Kindergarten Wichtelschiff
  • Speichersdorf: Werner-Porsch-Volksschule
  • Warmensteinach: Grundschule
  • Pegnitz: Kinderhort Don Bosco
  • Heinersreuth: Evangelischer Kindergarten
  • Bad Berneck: Sebastian-Kneipp-Grundschule

Alle teilnehmenden Einrichtungen erhielten als Anerkennung für ihre Leistung unter anderem Experimentierkästen und Bücher zum Thema Klimaschutz für ihre Kinder.

Ein Schwerpunkt der Klimaregio Bayreuth liegt auf der Bewusstseinsbildung bei Kindern und Jugendlichen zu Themen des Umwelt- und Klimaschutzes. Aus diesem Grund unterstützte die Klimaregio Bayreuth das Projekt “Kleine Klimaschützer unterwegs” des Deutschen Klimabündnisses, mit welchem Kinder in Kindergärten und in Schulen bis zur 6. Klasse sensibilisiert werden.