Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.11.2014

Kommunale Finanzexperten treffen sich in Bayreuth

Kämmerertagung 2014 des Bayerischen Städtetags für Oberfranken im Neuen Rathaus

Einmal im Jahr treffen sich unter der Regie des Bayerischen Städtetags die Kämmerer aus Oberfranken, um sich über die aktuelle Finanzsituation der Kommunen auszutauschen. In diesem Jahr fand die Kämmerertagung im Großen Situngssaal des Neuen Rathauses statt.

Bei einer anschließenden Pressekonferenz mit Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und dem städtischen Finanzreferenten Michael Rubenbauer zogen der Finanzreferent des Bayerischen Städtetags, Johann Kronauer, und der Vorsitzende der Kämmerertagung Oberfranken, Ulrich Beckstein, ein kurzes Resümee der Sitzung.

Demnach sei eine pauschale Beurteilung der Finanzsituation oberfrankenweit schwierig, da jede Kommune mit individuellen finanziellen Problemen zu kämpfen habe, so Beckstein. Dennoch schätzen die Kämmerer in Oberfranken die Situation durchschnittlich für 2015 schwieriger ein als das aktuelle Jahr 2014. So erhöhte sich 2014 die Nettoneuverschuldung bei fünf Kommunen in Oberfranken, für 2015 rechnen 13 Kommunen mit neuen Kreditaufnahmen. Und bei der Gewerbesteuer rechnet lediglich eine Kommune 2015 mit höheren Einnahmen als 2014, das Jahr zuvor waren es 13 Kommunen.

Neben der Aufgabenfülle, die immer mehr zunehme, habe auch die Ausgabenfülle zugenommen, zum Beispiel für die Kinderbetreuung (bedingt durch den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder ab einem Jahr) oder durch Energie- und Baupreissteigerungen.