Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

29.09.2016

Kulturpreis 2017 der Stadt Bayreuth geht an das Jazzforum Bayreuth e.V.

Der Kulturpreis der Stadt Bayreuth geht 2017 an das Jazzforum Bayreuth e. V. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

Das Jazzforum Bayreuth feiert im kommenden Jahr seinen 35. Geburtstag. Seit seiner Gründung 1982 veranstaltete der Verein im „Podium“ in der Mainstraße eigene Jazz-Konzerte. 1991 wurden die alle zwei Jahre stattfindenden Bayreuther Jazz-Festspiele ins Leben gerufen, bei denen namenhafte nationale und internationale Künstler/innen zu Gast waren. 1997 erfolgte der Umzug des Podiums an den Gerberplatz, und seit 2011 finden aufgrund des stetig steigenden Zuschauerinteresses die Konzerte des Jazzforums im Becher-Saal statt. Nachdem die Bayreuther Jazz-Festspiele Ende der 1990er Jahre eingestellt wurden, machte sich das Jazzforum vor allem mit dem 2006 begründeten Jazz-November auch überregional einen Namen und knüpft damit an die Tradition der Jazz-Festspiele an. Das Jazzforum wurde für seine Konzeption und sein Programm in den Jahren 2013 und 2014 jeweils mit dem Spielstättenprogrammpreis der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ausgezeichnet. Der Preis würdigt die Bemühungen von kleineren und mittleren Clubs zur Schaffung hochklassiger musikalischer Programme, und das Jazzforum Bayreuth ist einer der ganz wenigen Jazzclubs, die diesen Preis zweimal in Folge erhielten.

Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Bayreuth wird seit 1976 für außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten der Musik, Literatur, Malerei und der Bildenden Kunst sowie der Wissenschaft verliehen.