Stadt Bayreuth

IM FOKUS

02.05.2013

Kunstmuseum präsentiert Werke der Meyer-Kunststiftung

Noch 23. Juni sind vorher noch nie gezeigte Highlights aus der umfangreichen Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung zu sehen

Miro Joan: Personnage et oiseaux, 1948, Farblithographie, 65 x 50,8 cm; Copyright: Sucessió Miró/VG Bild-Kunst, Bonn 2013Das Kunstmuseum Bayreuth im Alten Rathaus der Stadt präsentiert noch bis zum 23. Juni vorher noch nie gezeigte Werke aus der umfangreichen Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung, die das Herzstück des Museums ausmacht.

Die große und reichhaltige Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, in Bayreuth ein Kunstmuseum zu initiieren. Ende 1999 wurde dieses dann mitten in der Stadt, im Alten Barockrathaus eröffnet. Die Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung bestimmte von Anfang an das Profil des Museums, das Kunst des 20. Jahrhunderts vor allem in Arbeiten auf Papier bewahrt und ausstellt.

Dieses Jahrhundert, das zwei Weltkriege, eine dunkle Zeit des Totalitarismus und die verschiedenen Strömungen der Moderne vereinte, war vor allem auch das Lebensjahrhundert der beiden Stifter. Die Moderne ist das große Thema des 20. Jahrhunderts, und sie ist das große Thema dieser profilierten Sammlung.

Die Sammelleidenschaft von Helmut und Constanze Meyer konzentrierte sich auf die kraftvolle Feinheit und Intimität von Zeichnungen, Aquarellen und vor allem Druckgraphiken, die hier mit großartigen Beispielen und allen erdenklichen technischen Finessen vertreten sind. Berühmte Namen sind hier zu finden. Beckmann, Barlach, Ernst, Grieshaber, Heckel, Höch, Hrdlicka, Janssen, Knaupp, Pechstein, Lindner, Schumacher, Tappert, Trier, Vasarely oder Uecker – viele der in dieser hochkarätigen Sammlung vertretenen Künstler und Künstlerinnen waren Zeitgenossen der Stifter. Zuweilen liest sich die Künstlerliste wie das „Who is Who?“ der Kunst des 20. Jahrhunderts. Mit vielen Künstlern und deren Nachfahren waren die beiden Stifter befreundet. Der enge Austausch der Stifter mit den faszinierenden Menschen und prägenden Ideen ihrer Zeit hat die Sammlung wachsen lassen und enorm bereichert.

Die thematische Breite und die künstlerische Qualität der Dr. Helmut und Constanze Meyer Kunststiftung haben natürlich von Beginn an das Profil des noch jungen Museums geschärft und wirken bis heute auf die Sammlungs- und Ausstellungstätigkeit des Kunstmuseum Bayreuth. Zum 100. Geburtstag Helmut Meyers (1913 – 2003) in diesen Tagen zeigt das Kunstmuseum Bayreuth eine repräsentative Auswahl aus der Sammlung. Präsentiert werden vorher noch nie gezeigte Werke und Highlights. Die Ausstellung wird von einem reich bebilderten Katalog und einem umfangreichen Vermittlungsprogramm begleitet.

   
 

Kunstmuseum Bayreuth im Alten Barockrathaus
Maximilianstraße 33, 95444 Bayreuth
Tel.: (09 21) 76 45-310; Fax: (09 21) 76 45-320
E-Mail: info@kunstmuseum-bayreuth.de

geöffnet:
Di. – So.: 10 – 17 Uhr

www.kunstmuseum-bayreuth.de