Stadt Bayreuth

IM FOKUS

29.03.2017

Kunstschaffende aus La Spezia präsentieren ihre Arbeiten im Rathaus

Bayreuths italienische Partnerstadt La Spezia zeigt im Rahmen einer Ausstellung im Neuen Rathaus ab Mittwoch, 5. April, einen Querschnitt durch das aktuelle Schaffen ihrer Kunstszene.

Arbeit von Silvia Garzonotti

Unser Foto zeigt eine Arbeit von Silvia Garzonotti.

Zehn zeitgenössische Künstler aus der italienischen Hafenstadt präsentieren ihre Arbeiten unterschiedlichster Stilrichtungen unter dem Motto „The Italian Wave – Contemporary Artists in Bayreuth“. Sie zeigen nicht nur verschiedene Generationen von Kunstschaffenden, sondern auch einen Querschnitt national wie international bekannter Talente, die ihre Inspiration aus dem Ambiente von La Spezia ziehen. Auf die Besucher der Ausstellung wartet dementsprechend eine abwechslungsreiche Reise durch Malerei, Grafik und Bildhauerei. Die Ausstellung umfasst 32 Gemälde und Grafiken sowie sechs Skulpturen. Die Organisatoren haben zudem einen kleinen Katalog mit Texten und Bildern aller gezeigten Arbeiten zusammengestellt.

Zur Vernissage um 18 Uhr werden neben offiziellen Vertretern der Stadt La Spezia mit Alessio Guano und Danilo Sergiampietri zwei der ausstellenden Künstler in Bayreuth erwartet. Gezeigt werden außerdem Arbeiten von Fernando Andolcetti, Daniela Cesino, Cosimo Cimino, Silvia Garzonotti, Fabrizio Mismas, Roberto Pertile, Roberta Signani und Sergio Tedoldi. Die Schau ist bis 26. April in der Ausstellungshalle im Erdgeschoss des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr, Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Partnerschaft seit 1999

Die Stadt Bayreuth unterhält seit 1999 eine Partnerschaft mit La Spezia. Die moderne Hafen- und Industriestadt mit Marinestützpunkt ist eingebettet in mediterrane Hügel und üppige Vegetation. La Spezia zählt etwa 100 000 Einwohner und befindet sich in schönster Lage an der ligurischen Küste, an der Spitze des Golfo della Spezia.