Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

25.09.2009

Kurse für Leib und Seele

Am 28. September beginnt das Herbst- und Wintersemester der Volkshochschule

Das Programmheft fürs vhs-Herbst- und WintersemesterDie Vorbereitungen laufen seit Wochen – am kommenden Montag, 28. September, ist es soweit: Dann fällt der Startschuss für das Herbst-/Wintersemester der Volkshochschule Bayreuth.

Auch wenn zahlreiche Kurse inzwischen ausgebucht sind, gibt es vor allem bei neu ins Programm aufgenommenen Themen noch viele freie Plätze. Für praktisch Orientierte bieten sich mannigfaltige Fortbildungsmöglichkeiten auf dem EDV-Sektor – von der Buchhaltungs-Software bis hin zu Bildbearbeitung und Powerpoint. Wer sich kommunizierend in Zeiten der Globalisierung durch die Welt bewegen möchte, ist in den Sprachkursen der Volkshochschule gut aufgehoben. Von Arabisch bis Ungarisch reicht die Palette.

Thema Gesundheit

Die Veränderungen im Gesundheitswesen verlangen den Einzelnen eine immer größere Selbstverantwortung ab. Vorbeugen ist dabei nicht nur besser, sondern auch kostengünstiger als Heilen. Zur Prävention hält die Volkshochschule ein enormes Spektrum an Kursen und Seminaren bereit: von Tai Chi, „Body in Balance“ und Wellness durch „die Kraft der Farben“ bis zu Kursen, die im ganz wörtlichen Sinn den Rücken stärken. Noch ist die Outdoor-Saison nicht zu Ende: eine Chance für die Nordic Walking-Stöcke endlich zum Einsatz zu kommen, bietet sich mit Einsteigerkursen zu dieser beliebten Sportart. Und wenn die Tage dann wieder kürzer werden, ist verstärkte Vitalstoffzufuhr durch „Wintergemüse“ gefragt, dessen variationsreiche Zubereitung sich in der Volkshochschule erlernen lässt.

Was gibt es an langen Abenden Schöneres, als sich dem Kulturgenuss zu widmen? Dieser lässt sich ganz erheblich steigern, wenn in Kursen der kulturellen Bildung die Sinne dafür geöffnet werden. Das Studium generale der Volkshochschule hat sich zum Beispiel in diesem Semester dem Schwerpunkt „Natur“ in Naturwissenschaft, Philosophie, Literatur und Kunst verschrieben. In der Kunstgeschichte werden Kurse zum 19. Jahrhundert und zur Renaissance-Malerei des Sandro Botticelli angeboten. Neben den beliebten Dauerbrennern „Literatur am Abend“ und dem einmal monatlich stattfindenden „Literarischen Café“ beschäftigt sich ein Kurs mit Dostojewskijs Roman „Die Brüder Karamasoff“. Auch die Hinführung zu eigener kreativer Betätigung kommt nicht zu kurz. Ob „luftig-duftige“ Aquarellmalerei, Zeichnen oder Portraitmalerei, Klöppelkurse oder Gitarre, tänzerische Gymnastik oder Bauchtanz – es gibt viele Gelegenheiten, sich von einer der Musen küssen zu lassen. Ganz neu im Programm ist ein Akkordeon-Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger.

Ketzt für Seminare anmelden!

Neben den Kursen, die über viele Wochen regelmäßig stattfinden, findet im Oktober eine ganze Reihe von Wochenendseminaren statt, bei denen sich Interessenten sputen sollten, damit sie den Anmeldeschluss nicht verpassen: Da gibt es zum Beispiel für Gesundheitsbewusste „Qi Gong gegen Rückenbeschwerden“ oder einen „Feldenkrais Schnupperworkshop“. In einem Workshop mit chinesischer Tuschemalerei lässt sich „Das Wesen des Bambus“ ergründen. Ein weiterer Kreativkurs befasst sich mit Skulpturen, Plastik und Raum. Und in einem Bauchtanz-Workshop wird eine „spanisch-arabische Choreographie mit weitem Rock und Fächer“ einstudiert.

Unter www.vhs-bayreuth.de ist das gesamte Programm im Internet abzurufen – dort kann auch sofort eine Anmeldung vorgenommen werden. Das vhs-Team nimmt in der Geschäftsstelle im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, Anmeldungen persönlich entgegen und steht für Auskünfte sowie Platzreservierungen unter der Telefonnummer (09 21) 25 13 81 zur Verfügung. Programmhefte liegen unter anderem beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus und bei vielen Verteilstellen in der Innenstadt aus.

www.vhs-bayreuth.de