Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

10.07.2009

La féte galante

KinderTanzTheater Berlin-Brandenburg zu Gast in der Eremitage

Friedrich II. war einer der ersten leidenschaftlichen Sammler französischer Genre-Malerei. Vor allem die Darstellungen ländlich-amouröser Gartenfeste – der fêtes galantes – faszinierten den großen König, und so verfügen die preußischen Schlösser heute über eine der schönsten Gemäldesammlungen der Werke Antoine Watteaus und anderer Zeitgenossen.

Das KinderTanzTheater Berlin-Brandenburg hat sich von den Gemälden des 18. Jahrhunderts inspirieren lassen und wird in seinem neuen Stück „La fête galante – Leben am Musenhof“ das von Tändeleien und Galanterien geprägte Lebensgefühl dieser besonders leichten und luftigen Rokoko-Malerei in bewegten Bildern in Bayreuth lebendig werden lassen. Die Aufführung findet am Sonntag, 12. Juli, um 18 Uhr, im Ruinentheater der Eremitage statt.

Das KinderTanzTheater Berlin-Brandenburg gastiert in der Eremitage

Geflügelte Amoretten stiften mit ihren Pfeilen allerlei Liebesglück und lassen, ganz im Stil der damaligen Bühnenkunst, auch Vögelchen fliegen oder Schneeflocken vom Himmel rieseln. Schäferinnen und Schäfer erzählen zarte Liebesgeschichten und entführen mit filigranen Tänzen zur Musik des Rokoko und Barock die Besucher auf eine verzaubernde Reise durch die wechselnden Jahreszeiten.

Die Aufführung bietet die schöne Gelegenheit, sich in die verträumte Welt des 18. Jahrhunderts zurückversetzen zu lassen und mit der gesamten Familie auf romantische Art einen Ausflug durch die vier Jahreszeiten zu unternehmen. Der Eintritt ist frei. Platzkarten für die Veranstaltung der Stadt Bayreuth gibt es ab Montag, 29. Juni, an der Theaterkasse. Bei Regen muss die Veranstaltung leider ausfallen.

Für Rückfragen am Sonntag, 12. Juli, ist die Telefonnummer 01 60 / 65 09 101 freigeschaltet.