Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.09.2015

Landesgartenschau 2016: Baustellenfest am 20. September

Es ist das große Ereignis vor Eröffnung einer Landesgartenschau: das traditionelle Baustellenfest. Dazu lädt die Landesgartenschau Bayreuth 2016 am kommenden Sonntag von 10 bis 18 Uhr in die Wilhelminenaue ein.

Unter dem Motto „Musik für die Augen“ bekommen die Besucher am 20. September einen Tag lang einen kleinen Vorgeschmack auf das Gartenschaujahr 2016: mit schon heute beeindruckenden Naturerlebnissen, ersten gärtnerischen Ausstellungen wie sieben Themengärten, vielen Sport- und Mitmach-Events – und dem Beginn des Dauerkarten-Vorverkaufs.

Baustelle Landesgartenschau 2015

Die Landesgartenschau 2016 in Bayreuth rückt näher: Am 20. September laden die Organisatoren zum Baustellenfest ein.

Auch gibt es an diesem Tag jede Menge Musik für die Ohren: unter anderem mit dem Premieren-Auftritt der Gartenschauband Bayreuth Eleven und der Bayreuther Erfolgsband Waste. Und: Es präsentiert sich erstmals das Maskottchen-Glotzaugengerch. Der Eintritt zum Baustellenfest ist kostenlos.

Mit Wilhelminen-Express zur Eremitage

Ob Vereine, regionale Partner, das bayerische Landwirtschaftsministerium, der Forst oder die Kirchen: Viele künftige Aussteller präsentieren sich mit einem bunten Info- und Unterhaltungsprogramm – vom Apfelsaftpressen bis zur Vorstellung eines historischen Modells von St. Georgen. Musikalisch unterhalten das Publikum auch das Kreisorchester Bayreuth und die Speichersdorfer Fichtenhornbläser. Spaß und Aktion ist ebenfalls angesagt – mit Kinderprogramm für die kleinen und einem Dirtbike-Kontest nebst Red Bull DJ Truck für die jugendlichen Besucher. Freuen kann sich die ganze Familie auf Bogenschießen, Schiffsmodelle fahren, Ziplining, Kajakfahren, Baggerfahren und Frisbee-Golf. Auch fährt ein Wilhelminen-Express die Besucher ab 11 Uhr stündlich zur Eremitage – und finden ebenfalls ab 11 Uhr regelmäßig kostenlose Führungen über das Gartenschaugelände statt.

Service & Hinweise

Veranstaltungszeit und Ort: Sonntag, 20. September 2015, 10 bis 18 Uhr, Wilhelminenaue (Obere Röth), Friedrich-Ebert-Straße/Äußere Badstraße, 95448 Bayreuth

Einlass über Eingang Süd/Äußere Badstraße (gegenüber Handwerkskammer) und Eingang Nord/Eremitagestraße (gegenüber Hölzleinsmühle)

Parkplätze: In der Äußeren Badstraße bzw. auf dem nahe gelegenen Volksfest-Parkplatz an der Ecke Friedrich-Ebert-Straße/Äußere Badstraße befinden sich kostenlose Parkmöglichkeiten. Keine Parkmöglichkeiten sind am Eingang Nord/Eremitagestraße.

Anreise mit dem Zug und Bus: Ab Bayreuth-Hbf mit der Stadtbuslinie 302 Richtung
St. Johannis bis zur Haltestelle Schwabenstraße. Von dort in Fahrtrichtung über Kerschensteinerstraße Richtung Äußere Badstraße laufen. Alternativ wird ein zusätzlicher Halt „Hölzleinsmühle“ an der Eremitagestraße eingerichtet. Hier halten die Linien 322 (bis ca. 13:30 Uhr) und 303 (ab ca. 14:00 Uhr).

Hunde und Fahrräder: Die Mitnahme von Hunden (Ausnahme: Blindenführhunde) und Fahrrädern auf das Gelände der Landesgartenschau ist nicht gestattet.

Gastronomie: Drei Gastronomiestandorte sorgen für das leibliche Wohl.

W-LAN: Steht im Bereich des Kulturkabinetts kostenlos zur Verfügung.

Vorverkauf der Dauerkarten: Der Verkauf erfolgt am Sonntag ab 11 Uhr im Info-Pavillon der Landesgartenschau am Eingang Süd/Äußere Badstraße. Aus technischen Gründen ist nur Barzahlung möglich.

Ab Montag, 21. September, sind Dauerkarten dann bei folgenden Partnern im Vorverkauf erhältlich: der Sparkasse Bayreuth (Hauptstelle Opernstraße und in den Geschäftsstellen St. Georgen, Altstadt, Roter Hügel, Birken, Pegnitz, Hollfeld, Weidenberg), der Bayreuther Tourist-Information nebst Theaterkasse, der Lohengrin-Therme, im Kundencenter der Stadtwerke Bayreuth an der ZOH und in der ADAC-Filiale Bayreuth.