Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

08.06.2009

Leben und Feiern am Musenhof der Wilhelmine

Workshop-Reihe der Volkshochschule – Anmeldungen noch bis zum 25. Juni möglich

Wilhelmines Musenhof „zum Anfassen“ wird am Samstag/Sonntag, 11./12. Juli von der Volkshochschule Bayreuth in Kooperation mit dem städtischen Kulturamt geboten. Unter dem Titel „Leben und Feiern am Musenhof der Wilhelmine“ veranstaltet die vhs ein Kleinod kultureller Bildung zum Thema markgräfliche Lebensart. Anmeldungen zu der Veranstaltungsreihe sind bei der Volkshochschule, Telefon (09 21) 25 16 64, bis zum 25. Juni möglich! Hier kann man auch Näheres zu den Uhrzeiten und Teilnahmegebühren erfahren!

Zwei Tage bieten vhs und Kulturamt ein Paket aus praxisbezogenen Workshops. Sie vermitteln Informationen über die Zeit der Wilhelmine, machen höfische Mode, Tänze und Esskultur erlebbar, lassen in Sprache, Schrift und Literatur jener Zeit eintauchen und stellen markgräfliche Fantasien auf die Probebühne. Im Vordergrund steht das lustvolle eigene Ausprobieren.

Das Ziel, die Workshop-Ergebnisse in einem Fest zu miteinander zu teilen, sorgt zusätzlich für Dynamik und genussvolles lebendiges Lernen mit allen Sinnen. Da gibt es französische Sprachhappen zum Würzen des Tischgesprächs, ein Rokoko-Theatervergnügen, Wilhelmines Schriftkultur und Lieblingslektüre zum Ausprobieren, markgräfliche Confiserie zum Selberbacken und historische Tanzkurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Zum Abschluss ein Barockfest

Glanz- und Endpunkt der Reihe, die atmosphärisch passend im Prinzessinnenhaus in der Markgrafenallee und im Schlosshotel Eremitage stattfindet, ist ein Fest, in dem die Workshopergebnisse miteinander geteilt und genossen werden. Es gibt Menschen in prachtvollen Kostümen, Musikgenuss aus Barock und Rokoko, höfisch parlierende Gäste, ein köstliches Menü mit mehreren Gängen aus Wilhelmines Schlossküche, Überraschungskekse mit galanten Botschaften, ein meisterliches Tanzsolo, Gruppentänze, Schauspielszenen, und als Abschluss ein Barockfeuerwerk – all dies und einiges mehr dürfen die Gäste des Barockfestes erwarten, die neben den Teilnehmern der Musenhof-Wochenendworkshops am Abend des 12. Juli das Schlosshotel in der Eremitage bevölkern. Das Fest inklusive Essen ist für die Teilnehmer der Workshops in der Gebühr bereits enthalten. Soweit noch Plätze vorhanden sind, können Gäste auch ohne Workshop-Teilnahme das Fest genießen. Rechtzeitige Voranmeldung bei der Volkshochschule empfiehlt sich!