Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Technologieachse

Der Ausbau der Technologiekompetenz ist für die weitere Stadtentwicklung von ganz entscheidender Bedeutung. So befindet sich unsere Gesellschaft in einem rasanten Wandel hin zu einer Wissensgesellschaft. Unternehmen, insbesondere im Bereich der Hochtechnologie, versuchen stetig neues Wissen und Innovationen in ihre Produkte und Prozesse zu integrieren – die Nähe zu Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen ist deshalb eine zentrale Voraussetzung.

Die Technologieachse als Verbindung der Universität Bayreuth mit dem Technologiehügel in Wolfsbach ist eines von insgesamt 30 Impulsprojekten der Stadt Bayreuth. Auf dieser Achse soll auch zukünftig ausreichend Raum für Wachstum, insbesondere im Technologiebereich, geboten werden. Die anhaltend große Flächennachfrage und bereits realisierte und geplante Bauvorhaben auf der Technologieachse dokumentieren eindeutig, dass in ayreuth der richtige Weg für eine zukunftsweisende Standortpolitik gegangen wird.

So werden zurzeit auf der Technologieachse zwei Fraunhofer-Zentren errichtet (Fraunhofer Zentrum für Prozessinnovation und Fraunhofer Zentrum für Hochtemperaturleichtbau; Fertigstellung 2015), wurde das Kompetenzzentrum für Neue Materialien in Wolfsbach weiter ausgebaut, um ein Technikzentrum erweitert und wurden auf dem Campus-Gelände ebenfalls zusätzliche Einrichtungen / Hochschulgebäude errichtetmen bei allen Herausforderungen in den Bereichen Fabrikplanung, Fertigung und Montage sowie Supply Chain und Logistik.

 

    1
 

Weitere Informationen

Neue Materialien Bayreuth GmbH

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Fraunhofer-Zentrum für Hochtemperatur-Leichtbau (HTL)

Fraunhofer-Zentrum Prozessinnovation


 
1   1


[Grafik Rahmenplan]

Rahmenplan

hier downloaden