Stadt Bayreuth

19.09.2016

„Liebesbier“ gewinnt ersten Platz beim bundesweiten Fizzz-Award

Die Bayreuther Gastronomie „Liebesbier“, die seit Februar 2016 geöffnet hat, wurde mit dem angesehenen Gastronomiepreis Fizzz-Award ausgezeichnet. In der Kategorie „Bestes Bierkonzept“ konnte sich „Liebesbier“ gegen 30 Konkurrenten durchsetzen.

An dem Projekt haben haben Jeff Maisel und der Bayreuther Gastronom Thomas Wenk rund drei Jahre gearbeitet. 21 Biere vom Fass, über 80 aus der Flasche, 260 Innenplätze, gut 300 Plätze im Gastrogarten. Den Gast erwartet mehr als ein innovatives bierorientiertes Lokal. Die  Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt umfasst neben dem historischen Brauereimuseum noch die Maisel & Friends Brauwerkstatt. In diesem 25-Hektoliter-Sudhaus werden seit Inbetriebnahme Maisel & Friends-Biere gebraut. Besucher können den kompletten Brauprozess live miterleben – von der Malzschroterei, über Sudhaus und Gärkeller bis zur Holzfassreifung. Räumlich mit der Brauwerkstatt verschmilzt die Gastronomie „Liebesbier“, in der man von vielen Plätzen aus den Braumeistern bei der Arbeit zusehen kann.

Bereits seit 19 Jahren werden die besten Gastronomie-Konzepte Deutschlands von der Gastronomiezeitschrift Fizzz verliehen. In sechs Kategorien traten je drei nominierte Konzepte gegeneinander an. Für das „Beste Bier-Konzept“ waren neben dem Liebesbier auch der „Erlkoenig“ in Bamberg und „The Pier“ in Berlin nominiert.

Wir gratulieren auf diesem Weg ganz herzlich!

Foto: Daniel Schäfer