Stadt Bayreuth

17.07.2009

Logistikzentrum als Zukunftsprojekt

Auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne
Foto: Pixelio/Andreas Müller. www.pixelio.deDrei Logistik-Unternehmen aus der Region sowie die Stadt Bayreuth streben die Errichtung eines modernen, zukunftsweisenden Logistikzentrums auf dem Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne an. Das Gelände der ehemaligen Markgrafenkaserne eignet sich hervorragend für einen modernen Logistikpark. Aufgrund der Zentralität, Marktnähe und hervorragenden Verkehrsanbindungen sind die Standortbedingungen für Logistiker nahezu ideal.

Das Logistikzentrum ist wichtig für die gesamte Bayreuther und oberfränkische Wirtschaft. Zum Einen können ortsansässige Logistikunternehmen ihre betrieblichen Abläufe durch Zusammenlegung und Erweiterung ihrer Lager/Betriebseinheiten optimieren, zum Anderen kann die Neuansiedlung eines modernen Logistikdienstleisters ermöglicht werden. Damit werden in Bayreuth wichtige Arbeitsplätze im Wachstumsfeld Logistik gesichert und zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Dienstleistungs-Infrastruktur für die in der Region ansässigen Unternehmen wird in Bayreuth damit konsequent weiter ausgebaut. Heute entfallen bis zu 50 Prozent der gesamten Herstellungskosten in den deutschen Industrieunternehmen auf die Logistikkosten, sodass die Effizienz der Logistik mittlerweile nicht nur in der Industrie und im Gewerbe, sondern auch in vielen Dienstleistungsbereichen den Unternehmenserfolg ganz wesentlich beeinflusst.

Welche Bedeutung dieses Projekt für Bayreuth hat, wurde durch das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept detailliert herausgearbeitet. Der Bayreuther Stadtrat hat die Empfehlungen der Gutachter aufgegriffen und die Einleitung des Planverfahrens mit der Zielrichtung „Sondergebiet Logistik“ beschlossen.