Stadt Bayreuth

IM FOKUS

16.06.2015

Lohengrin Therme öffnet wieder

Nach eineinhalb Wochen Revision öffnet die Therme am 18. Juni ihre Pforten

Nach etwa eineinhalb Wochen, vielen Reparaturen und schweißtreibender Arbeit macht die Lohengrin Therme am Donnerstag, 18. Juni, wieder auf. Neu in diesem Jahr: Das Steinbad im Saunabereich ist runderneuert und das große Becken in der Schwimmhalle hat neue Fliesen bekommen.

Ganz schön anstrengend – ein Arbeiter kümmert sich um die Fugen im großen Becken der Lohengrin Therme.

Einmal im Jahr schließt die Lohengrin Therme für knapp zwei Wochen. Die Möglichkeit, sich um alles zu kümmern, wofür im normalen Badealltag keine Zeit ist. Zum einen sei das Bad von oben bis unten sauber gemacht worden, erklärt Doris Stahlmann, Leiterin der Therme. „Eine enorme Arbeit, wenn man all die Fugen reinigt – so richtig mit Hochdruck.“ Bei manchen, sagt sie, reiche nicht mal das. „In den Duschen beispielsweise müssen die Fugen so einiges aushalten, weil sie immer der Feuchtigkeit ausgesetzt sind.“ Deshalb werden sie jedes Jahr komplett ausgetauscht. „Zudem haben wir einen Teil unserer Lüftungsrohre gereinigt und es gab Malerarbeiten im ganzen Haus.“

Für das Thermen-Team bietet die alljährliche Revision auch die Gelegenheit, Dinge zu reparieren, die kaputt gegangen sind. „Wir haben beispielsweise einen kleinen Sturmschaden auf dem Dach repariert und den kompletten Beckenboden in unserem großen Mehrzweckbecken ausgetauscht“, sagt Doris Stahlmann. Was den Kennern unter den Thermengästen besonders auffallen dürfte: Nicht nur die Fliesen im Ruheraum des Saunabereichs sind neu, sondern auch das Steinbad ist runderneuert.

Am Donnerstag, 18. Juni, macht die Lohengrin Therme wieder auf. „Leider wird dann das große Mehrzweckbecken noch nicht ganz fertig sein“, erklärt Harald Schmidt, Bäderleiter bei den Stadtwerken Bayreuth. Solange die Badegäste das Becken nicht benutzen können, erhält jeder einen Drei-Euro-Gutschein.

www.lohengrin-Therme.de