Stadt Bayreuth

IM FOKUS

27.04.2016

Maisel’s Weissbierfest vom 28. April bis 1. Mai

Eines der größten Feste der Region wird auch in diesem Jahr wieder eines der Highlights im Veranstaltungskalender der Stadt sein: Das Maisel’s Weissbierfest, das traditionsgemäß am Wochenende vor Himmelfahrt, also heuer vom 28. April bis 1. Mai, auf dem Gelände der Brauerei Gebrüder Maisel an der Hindenburgstraße stattfindet.

Europe

Der Auftritt der Band „Europe“ am Samstagabend ist der Höhepunkt des diesjährigen Maisel’s Weissbierfest. Foto: Patric Ullaeus.

Höhepunkt der vier Festtage sind am Samstagabend die Auftritte von „Saga“ und „Europe“. Am Sonntagvormittag werden wieder 2.500 Teilnehmer/innen beim 14. Maisel’s FunRun an den Start gehen. Los geht es mit dem Knax-Kinder- und –Bambini-Lauf und dem Sparkassen-Schülerlauf, ehe dann die Erwachsenen zum 10-Kilometer-Lauf oder dem Halbmarathon an den Start gehen. Start und Ziel ist das Brauereigelände.

Am Familiennachmittag wird es auf dem Gelände wieder eine Kinderspielstraße geben. Mit Hüpfburg, Kinderschminken, Riesen-Bauklötzen und vielem mehr ist für die jungen Besucher/innen einiges geboten. „Sebbo and the Washboardbellies“ sorgen mit Song-Klassikern der letzten 50 Jahre für gute Stimmung. Den „Alm-Abtrieb“ übernimmt in guter, alter Tradition die Maisel’s Weisse Hausband, die „Troglauer Buam“ mit ihrer Heavy Volxmusic.

Für das leibliche Wohl ist während des Weissbierfestes bestens gesorgt. Neben den frischen Maisel’s Weisse Weissbierspezialitäten gibt es ein großes kulinarisches Angebot mit Bratwürsten, Steaks, Döner, Pizza und vielen anderen Köstlichkeiten bekannter Bayreuther Imbissbetriebe. Auch die Bar wird wieder aufgebaut. Zugang zum Festgelände ist von der Hindenburgstraße aus. Als Parkmöglichkeiten stehen das Parkhaus und die Tiefgarage des Rotmain-Centers zur Verfügung.