Stadt Bayreuth

25.05.2009

Managementmethoden der Zukunft

1. Ökonomie- und Alumnikongress der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni Bayreuth

Die gegenwärtigen Ereignisse in der Weltwirtschaft haben zur Folge, dass die in Wirtschaft und Praxis entwickelten Managementmethoden und Vorgehensweisen auf den Prüfstand gestellt werden, um sie gezielt weiterzuentwickeln und zu optimeieren. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg und nach dem Motto „Ein Blick ins Buch – und zwei ins Leben!“ (Johann Wolfgang von Goethe) will die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Bayreuth mit dem 1. Ökonomie- und Alumnikongress eine Plattform für Wissenschaft und Praxis zu bieten, diese Entwicklungen zu unterstützen.

Der Kongress steht unter dem Leitgedanken „Managementmethoden der Zukunft“ – Erfolgreiche Strategien in stürmischen Zeiten und findet am 19. und 20. Juni 2009 in den Räumlichkeiten der Universität Bayreuth statt. Er wendet sich an Fach- und Führungskräfte, Vertreter öffentlicher Institutionen, Politik, Wissenschaft und Medien ebenso wie an aktuelle und ehemalige Studenten der Universität Bayreuth sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Im Rahmen des Kongresses wird Dr. Alexandra Hildebrandt, Leiterin Gesellschaftspolitik der Arcandor AG, die Aktion „Verantwortung tragen“ vorstellen. Diese Initiative wird von zahlreichen namhaften Persönlichkeiten unterstützt. Hierzu gehören unter anderem  Eva Luise Köhler, Oliver Kahn, Dieter Overath, Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell, Günther Beckstein, Barbara Stamm, Klaus L. Wübbenhorst, Heribert Meffert und Ottmar Hitzfeld.

Nationale und internationale Top-Referenten

Auf dem Kongress referieren nationale und internationale Top-Referenten. Vor- und Querdenker der deutschen Wirtschaft kommen zu Wort. Sie behandeln die wichtigsten Zukunftstrends in den Bereichen Management, Marketing, Finance und Accounting und zeigen innovative Strategien und Konzepte auf. Zudem besteht die Möglichkeit, mit den Experten über aktuelle und zukünftige Trends sowie über Chancen und Risiken, Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren moderner Managementmethoden zu diskutieren. Neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch steht auch das Networking im Vordergrund

Zu den über 40 sehr namhaften Referenten gehören unter anderem:

  • S.D. Albrecht Fürst zu Castell-Castell
  • Dr. Burkhard Bamberger, CFO, Douglas Holding AG
  • Stefan Baustert, CEO, Singulus Technologie AG
  • Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a. D. des Freistaates Bayern
  • Anselm Bilgri, Unternehmensberater und ehemaliger Prior im Kloster Andechs
  • Michael Börnicke, Vorstand, ESCADA AG
  • Boris Grundl, Gründer und Geschäftsführer der Grundl Leadership Akademie
  • Wolfgang Grupp, Alleiniger Geschäftsführer und Inhaber der Trigema GmbH & Co. KG
  • Marc Heß, CFO, Deutsche Postbank AG
  • Andreas Hübner, Senior Managing Director, Lazard Asset Management LLC
  • Prof. Dr. Rolf Kreibich, Leiter des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
  • Dr. Herbert Meyer, Präsident der Prüfstelle für Rechnungslegung
  • Dipl. Wirtsch.-Ing. Hans Dieter Pötsch, Volkswagen AG
  • Dr. Bernd Rödl, Gründer und geschäftsführender Partner, Rödl & Partner
  • Prof. Dr. Burkhard Schwenker, CEO, Roland Berger Strategy Consultants

Neben 16 Einzelvorträgen, 4 Fachforen sowie den 2 Keynotes bietet der Kongress den Teilnehmern ein attraktives Rahmen- und Begleitprogramm.

Das ausführliche Programm finden Sie im Internet unter  www.oekonomiekongress.de 

Eine Anmeldung zum Kongress ist unter folgendem Link möglich:

www.oekonomiekongress.de/anmeldung/step1/