Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

02.12.2016

Managementplan für FFH-Gebiet Eremitage kann eingesehen werden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth hat in diesen Tagen den fertig gestellten Managementplan für das Natura-2000-Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebiet “Eremitage in Bayreuth“ an die Stadt Bayreuth, die staatliche Verwaltung der Bayerischen Schlösser, Gärten und Seen, die Regierung von Oberfranken und das Wasserwirtschaftsamt Hof übergeben. Der Plan kann ab sofort beim Amt für Umweltschutz der Stadt Bayreuth im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, sowie beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingesehen werden.

Hauptanliegen von „Natura 2000“ ist es, das europäische Naturerbe zu bewahren und alle Gebiete europäischen Ranges, darunter die Eremitage in Bayreuth, in einem guten Zustand zu erhalten. Der Managementplan zeigt auf, welche Maßnahmen notwendig sind, um dies zu gewährleisten. Außerdem hat er zum Ziel, den beteiligten Grundstückseigentümern, Kommunen, Fachbehörden und -verbänden Sicherheit bei der Planung beziehungsweise Bewirtschaftung zu verschaffen, wobei die festgelegten Erhaltungsmaßnahmen für die öffentliche Hand verbindlich sind.

Für Fragen und Auskünfte zum Managementplan stehen beim Amt für Umweltschutz Ilona Teckelmann (Telefon: 0921 251368) und beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth Matthias Huttner (Telefon 0921 591432) zur Verfügung.