Stadt Bayreuth

IM FOKUS

26.01.2015

medi bayreuth will gegen Bonn zurück in die Erfolgsspur

Am Dienstag Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn – Einsatz von Neuzugang Jason Brickman wahrscheinlich

Turbulente Tage liegen hinter dem Team von Head Coach Michael Koch. In der letzten Woche trennte sich medi bayreuth nach der hauchdünnen 73:76-Heimniederlage gegen Hagen von Trevon Hughes, keine 24 Stunden später war mir Jason Brickman der neue Point Guard gefunden. Schon am Dienstag, 27. Januar, um 20 Uhr steht das schwere Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn auf den Plan. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge will Michael Koch mit seiner Mannschaft zurück in die Erfolgsspur. Er baut dabei auf die Heimstärke: In der Oberfrankenhalle, “mit unseren fantastischen Fans im Rücken”, sei alles möglich, sagt der Bayreuther Trainer.

Ob Jason Brickman – der 23-Jährige kam am Montagmorgen in Frankfurt an – bereits gegen Bonn spielen kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch fraglich. “Wahrscheinlich wird er spielen”, zeigt sich Michael Koch allerdings optimistisch. Nach dem medizinischen Check bei Mannschaftsarzt Dr. Holger Eggers wird der neue Point Guard zweimal mit der Mannschaft trainieren. Schwerpunkt in diesen Einheiten soll das Vertiefen der offensiven Spielzüge sein. “Es wird sicher nicht alles rund laufen, aber wenn wir unsere Heimstärke ausnutzen, haben wir durchaus Chancen gegen Bonn. Es wird auf jeden Fall ein besonderes Spiel für uns, denn auch Je’Kel Foster spielt erst zum zweiten Mal für unser Team.”

In der Tabelle liegen die Rheinländer mit elf Siegen aus 18 Spielen auf dem sechsten Platz. Auf Platz sieben, den sich mit neun Siegen und zehn Niederlagen Quakenbrück, Frankfurt, Göttingen und Braunschweig teilen, hat sich das Team von Trainer Mathias Fischer schon einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Zwei der drei letzten Spiele absolvierten die Telekom Baskets gegen Aufsteiger Crailsheim Merlins, hier holten sie knappe Siege (90:87, 79:76). In Oldenburg unterlagen die Rheinländer mit 76:87 nach Verlängerung.

Bonn siegte im Hinspiel zum elften Mal

Beim Hinspiel in Bonn hielt medi bayreuth lange Zeit gut mit. An alter Wirkungsstätte durfte sich Mike Koch zunächst über eine knappe 36:32-Führung seiner Mannschaft freuen, erst zwei Minuten vor Ende des dritten Viertels gelang den Telekom Baskets die Wende. Ein 28:10-Lauf drehte dann das Spiel komplett. Das 77:59 war der elfte Bonner Sieg im 18. Vergleich. Beste Werfer waren am 2. November Mickey McConnell (17) auf Bonner sowie Phillipp Heyden und Brandon Bowman (je 13) auf Bayeuther Seite.

Die Partie gegen die Telekom Baskets Bonn beginnt am Dienstag, 27. Januar, um 20 Uhr in der Oberfrankenhalle. Karten für das Spiel gibt es online unter tickets.medi-bayreuth.de, beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60) sowie an der Theaterkasse (Opernstraße 22).

(Quelle: medi bayreuth)