Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

10.08.2009

Mehr als Kaffeeklatsch

Neu in der Altstadt: das „Café Klatsch“

Die Lebensqualität in der Altstadt steigern und den Menschen dort eine weitere Gelegenheit schaffen, miteinander ins Gespräch zu kommen – das ist Sinn und Zweck eines Stadtteilcafés am Menzelplatz, mit dem ein lang gehegter Traum der GEWOG Bayreuth nun – auch dank der Zusammenarbeit mit dem Verein „Horizonte e.V.“ – Wirklichkeit wird.

Raum und Ausstattung für das neue Café stellte die städtische Wohnungsbau- und Wohnungsfürsorgegesellschaft, die auch als Verpächter fungiert. Der Verein „Horizonte“ lieferte das Konzept und erfüllt als Pächter die Idee mit Leben. Das „Café Klatsch“ – geöffnet jeweils diestangs bis samstags von 10 bis 18 Uhr – ist als attraktiver Treffpunkt aller Generationen gedacht. Ob man sich den Tag mit einem Cappucino versüßen möchte oder den kleinen Hunger verscheuchen will, ob man sich mit einem Buch und einer Tasse Tee in die gemütlichen Innenräume zurückzieht oder draußen in der Sonne eine Eisschkokolade genießt –  das neue Café bietet Raum für all dies. Neben Kaffeespezialitäten, kalten Getränken und leckerem Kuchen werden dort auch Frühstück und ein Mittagstisch mit wechselnden Tagesgerichten angeboten – alles vor Ort frisch und gesund zubereitet.

Neben dem gastronomischen Angebot sollte das Stadtteilcafé aber auch soziale Aufgaben übernehmen und unter anderem die berufliche Eingliederung fördern. Ein innovatives Konzept, von „Horizonte“ und GEWOG entwickelt und in Zusammenarbeit mit der ARGE Stadt Bayreuth umgesetzt, bietet nun fünf Frauen aus dem Stadtteil die Chance zu Erhalt und Erhöhung de beruflichen Qualifikation. Durch die Arbeit im Projekt und mit dem Erwerb grundlegender Fachkenntnisse in der Gastronomie, soll eine solide Basis für ihre berufliche Zukunft entstehen. Die Anleitung und Koordination vor Ort übernimmt als Chefin des Cafés eine ausgebildete Hotelfachfrau mit langjähriger Erfahrung.