Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Der Behindertenbeirat der Stadt Bayreuth

Der Behindertenbeirat als beratendes Gremium des Stadtrats erarbeitet seit vielen Jahren Empfehlungen in Fragen der Barrierefreiheit. Er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Verwaltung und Bürger, in dem die von Behinderung Betroffenen ihre besondere Kompetenz einbringen und Bürgerbeteiligung leben.

Derzeit leben im Stadtgebiet Bayreuth rund 7.500 Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung. Um die Interessen der behinderten Menschen in der Stadt engagiert zu vertreten und die Ziele des Behindertenplans der Stadt Bayreuth umzusetzen, wurde am 26. Juni 2002 von der Stadtverwaltung die Gründung eines Behindertenbeirates beschlossen. Als sachverständiges Gremium steht dieser insbesondere dem Stadtrat und der Stadtverwaltung in für behinderte Mitbürger/-innen relevanten Fragen beratend zur Seite.

Breites Spektrum an Sachkunde

Der Behindertenbeirat setzt sich aus dem/der Oberbürgermeister/-in der Stadt Bayreuth, den Mitgliedern der Stadtratsfraktionen, Vertretern der in der Behindertenhilfe in Bayreuth tätigen Selbsthilfegruppen und sachkundigen Personen aus dem Bereich der Behindertenhilfe zusammen. Durch die Einbindung von betroffenen Mitbürgern mit verschiedensten Behinderungsarten wird ein breites Spektrum an Sachkundigkeit in Behindertenfragen sichergestellt.

Die Arbeitskreise des Behindertenbeirates heißen "Barrierefreiheit", "psychische Erkrankung" und "Geistige Behinderung". Der Behindertenbeirat freut sich, wenn sich Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bayreuth in den Arbeitskreisen im Rahmen einer aktiven Beteiligung engagieren. Eine Mitgliedschaft im Behindertenbeirat ist dafür nicht erforderlich. Der Charakter der Arbeitsweise ist dialogisch und offen. Die Beteiligung führt zu einer "Lebendigen Stadt“.

Engagement der Stadt um Barrierefreiheit als beispielgebend gewürdigt

Die "Stiftung Lebendige Stadt" und das Bundesfamilienministerium haben das Engagement der Stadt Bayreuth um Barrierefreiheit im Rahmen des europaweit ausgeschriebenen Wettbewerbs "Barrierefreie Stadt" 2012 als beispielgebend gewürdigt. An dem Wettbewerb beteiligten sich rund 150 Städte und Gemeinden aus dem In- und Ausland. Gesucht waren Projekte, die die Eigenständigkeit, Mobilität und Teilhabe aller Menschen am öffentlichen Leben fördern. Die Fachjury würdigte das beispielgebende Engagement für Barrierefreiheit der Stadt Bayreuth.

In der Begründung der Auswahl der Stadt Bayreuth wurde das Blindenleitsystem in der Fußgängerzone, blindengerechte Ampeln, inklusive Auffangstreifen und Gehwegabsenkungen, gewürdigt. Die behindertengerechte Gestaltung des ÖPNV, wie z. B. der Einsatz von Niederflurbussen und spezifische Schulungen der Busfahrer wurden ebenfalls lobend erwähnt. Besonders hervorgehoben wurde jedoch der barrierefreie Bau des RW 21, das die Jugend- und Stadtbibliothek, das Stadtarchiv und die Volkshochschule unter einem Dach vereint. Generationenverbindende Aktionen wie die "Vorlesepaten“ oder Computerschulungen bringen dort jung und alt zusammen und fördern den gemeinsamen Austausch. Im Café Samocca sind Menschen mit Behinderungen in allen Arbeitsbereichen tätig und nehmen über ihre Arbeit aktiv an der Gesellschaft teil. Auch das bürgerschaftliche Engagement wurde hervorgehoben. Die Jury lobte die Stadt Bayreuth für ihren ganzheitlichen Ansatz, Barrieren in der Stadt zu verkleinern und zu beseitigen. Dies ist das Ergebnis jahrelanger Netzwerkarbeit und großen Engagements sowie einer guten Zusammenarbeit zwischen der kommunalen Verwaltung und den ehrenamtlich engagierten Menschen.

    1
 

Ansprechpartner:
Vorsitzender Reinhold Richter
Pottensteiner Str. 4, 95503 Hummeltal
Telefon (0 92 01) 77 67
E-Mail: reinhold.richter@gmx.de

Behindertenbeauftragte Bettina Wurzel
Rathaus II, Dr. Franz-Straße 6, 95445 Bayreuth
Tel.: (09 21) 25 12 47; Fax: (09 21) 25 16 41
E-Mail: bettina.wurzel@stadt.bayreuth.de

 
1   1