Stadt Bayreuth

IM FOKUS

09.12.2009

Midnight-Shopping war ein voller Erfolg

Die Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH zieht positive Bilanz

Die letzten Midnight-Shopper werden am frühen Sonntagmorgen noch unterwegs gewesen sein, da stand für die Innenstadt-Manager Nicola Mattern und Peter Fritsch bereits fest, dass der erste Bayreuther Einkaufsabend bis Mitternacht wohl nicht der letzte gewesen sein dürfte.

Eisschnitzer beim Midnight-Shopping. Foto: Nordbayerischer Kurier.

Eine positive Bilanz des ersten großen Events in seiner Regie zieht auch der Geschäftsführer der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Dr. Manuel Becher: „Wir haben beim Midnight-Shopping unzählige Gespräche geführt“, so Dr. Becher „und der Trend war eindeutig: Die Bayreuther Einzelhändler und viele tausend Besucher aus der gesamten Region wünschen sich eine Wiederholung des Midnight-Shoppings.“

Die gute Zusammenarbeit aller Beteiligter verdiene hervorgehoben zu werden: „Ohne das wirklich hervorragende Engagement sowohl der Organisatoren als auch der Einzelhändler und Marktbeschicker wäre dieser Erfolg für Bayreuth nicht möglich gewesen, ist Dr. Becher überzeugt. Besonders freue er sich, dass so viele Besucher aus nah und fern das Angebot bis Mitternacht zu shoppen, angenommen hätten. Das überregionale Werbekonzept habe Wirkung gezeigt. Auf den Parkplätzen waren viele auswärtige Autokennzeichen zu lesen. „Das Ziel, Bayreuth für die Bayreuther selbst, aber auch für weitere und neue Kundenkreise attraktiv darzustellen, ist an diesem Samstag voll gelungen. Das beweisen auch einige Anrufe von Händlern, die sich bei uns bedanken“, so Dr. Becher.