Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

01.03.2016

Mit dem Bus zum Kulturgenuss

Aufgrund der Schließung der Stadthalle wegen der umfangreichen Sanierungsarbeiten zeigt das Theater Hof für das Bayreuther Publikum drei Musikproduktionen direkt im Theater in Hof. Zum Ballettabend mit Musik von Igor Strawinsky und Wolfgang Amadeus Mozart „Le Sacre du Printemps/Requiem“ am Sonntag, 6. März, zur Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck am Sonntag, 10. April, und zu Giuseppe Verdis „La Traviata“ am Sonntag, 5. Juni, starten die Busse jeweils um 17 Uhr am Luitpoldplatz. Für jedes erworbene Ticket wird ein Platz in den Bussen bereitgehalten.

063 Bustransfers nach Hof.klein

Szene aus der Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdink, zu sehen am 10. April im Theater Hof.

Der Transfer nach Hof und wieder zurück ist im regulären Eintrittspreis enthalten und beinhaltet zusätzlich ein Programmheft und ein Begrüßungsgetränk. Den „Einlass“ an den Bussen übernimmt das vertraute und bewährte Personal der Stadthalle.

Aus technischen Gründen können die Eintrittskarten leider nicht an der Theaterkasse in Bayreuth erworben werden, sondern nur direkt an der Kasse in Hof. Dies ist ohne Probleme telefonisch unter 09281 7070290 (Fax 09281 7070292) oder per Mail an kasse@theater-hof.de möglich. Die Theaterkasse Hof ist Montag bis Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet, Mittwoch zusätzlich von 18 bis 20 Uhr. Zusätzlich können die Karten auch im Onlineshop des Theater Hof unter www.theater-hof.de/karten gekauft werden.