Stadt Bayreuth

IM FOKUS

10.01.2011

Mit voller Kraft ins Franz Liszt-Jahr

Der Ball der Stadt war der offizielle Auftakt zum Franz Liszt-Jubiläum, und schon stehen die nächsten Veranstaltungen im Rahmen des Liszt-Programms 2011 in den Startlöchern. Am Donnerstag, 27. Januar, gastieren um 19.30 Uhr im Kammermusiksaal der Klaviermanufaktur Steingraeber & Söhne junge Meisterpianisten der Staatlichen Hochschule für Musik Würzburg.

Detlev EisingerAm Freitag, 28. Januar, gibt es um 19.30 Uhr – ebenfalls im Kammermusiksaal von Steingraeber & Söhne – ein Gesprächskonzert mit dem Pianisten Detlev Eisinger. Folgende Werke werden an diesem Abend, der vom Richard-Wagner-Verband organisiert wird, dargeboten:

Beethoven: Sonate Nr. 6 F-dur op.10 Nr. 2
Allegro, Allegretto, Presto
Schubert/Liszt: Drei Lied-Transkriptionen: Ständchen und Liebesbotschaft aus „Schwanengesang“
Auf dem Wasser zu singen
Liszt: „Soirées de Vienne“: Valse-Caprice d’après Schubert Nr. 6
Liszt: Aus „Annèes de Pèlerinage“
– Les jeux d’eau à la Villa d’Este
– Il Pensierosos (nach Michelangelo) Zwei Franziskuslegenden:
– Nr. 1: Franz von Assisi, die Vogelpredigt
– Nr. 2: Franz von Paola, über das Meer schreitend

Karten für beide Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf bei Steingraeber & Söhne.

www.liszt.bayreuth.de