Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

04.11.2015

Möbelhaus Pilipp spendet 3.000 Euro für Flüchtlingsarbeit der Stadt Bayreuth

Das Möbelhaus Pilipp mit Sitz in Bindlach spendet der Stadt Bayreuth 3.000 Euro für ihre Flüchtlingsarbeit. Sozialreferent Carsten Hillgruber hat die Spende nun von Filialleiter Michael Fischer, dem Geschäftsführer der Pilipp GmbH, Uwe Bartsch, und dem Leiter der Pilipp-Firmengruppe, Norbert Pilipp, entgegen genommen. „Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland wissen wir, dass jeder Euro, der in die Flüchtlingsarbeit vor Ort gesteckt wird, herzlich willkommen ist“, so Norbert Pilipp. Verwendet werden soll das Geld für den Sprachunterricht.

607 Spendenuebergabe

Michael Fischer, Norbert Pilipp, Carsten Hillgruber und Uwe Bartsch (von links).