Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.03.2009

Musikschule lädt zum Klavierkonzert

Giuseppe Bruno vom Konservatorium La Spezia spielt unter anderem Werke von Beethoven, Wagner, Schubert und Puccini

Am Samstag, 7. März, um 19.30 Uhr, findet in der städtischen Musikschule, Brandenburger Straße 15, ein Klavierkonzert mit Giuseppe Bruno vom Konservatorium aus Bayreuths italienischer Partnerstadt La Spezia statt. Werke von Richard Wagner, Ludwig van Beethoven, Carl Maria von Weber, Franz Schubert und Giacomo Puccini stehen auf dem Programm. Der Eintritt ist frei.

Giuseppe Bruno hat erfolgreich sein Studium in Klavier, Komposition und als Orchesterdirektor bei den Professoren Specchi, Zangelmi und Taverna abgeschlossen. Seine Perfektion am Klavier erreichte er durch Paolo Bordoni, im Dirigat durch Leopold Hager. Er hat außerdem in Paris an der IRCAM ein Seminar über Kompositionen absolviert. Bruno spielte mit bekannten Orchester in Italien, USA, Griechenland, Rumänien und Deutschland.

Von 1987 bis 1992 hat er am Festival von Spoleto „Festival dei Due Mondi“ und 1988 am Festival in Charteston (USA) mitgewirkt. Er wurde beim internationalen Wettbewerb für Klavier in Rom 1991 prämiert ebenso in Vercelli beim „Viotti“-Wettbewerb. Giuseppe Bruno hat Aufnahmen produziert für Nuova Fonit Cetra, Ars Publica, Diapason, Tactus und Ars Musici. Außerdem hat er für verschiedene Radio- und Fernsehsender Aufzeichnungen vorgenommen, so für RAI, Radio Suisse Romande, Radio Suisse Italien und den WDR in Köln.

Als Direktor des Konservatoriums in La Spezia leitet er dort die Orchester- und Klavierklasse.