Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.10.2007

Neu: Wegweiser Bildung

SchulklasseBayreuth ist eine klassische „Schulstadt“ und bietet über seine Grenzen hinaus die regionale Plattform für ein breit gefächertes Spektrum der Bildungsangebote – von der schulvorbereitenden Einrichtung bis zur Universität. Das Rathaus hat diese Fülle der Bildungsmöglichkeiten jetzt unter dem Titel „Wegweiser Bildung“ auf aktuellem Stand in einer Infobroschüre zusammengefasst.

Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres soll der 60 Seiten starke Wegweiser Schüler, Eltern und Interessierten gleichermaßen als wertvolle Orientierung dienen und mit gebündelten Informationen einen Überblick über die bestehende Bayreuther Bildungslandschaft geben. Ob Beratungsstellen, Schulbehörden, allgemeinbildende Schulen, Betreuungseinrichtungen für Schüler oder Einrichtungen der Erwachsenenbildung – der neue Wegweiser Bildung bietet umfassend und kompakt Ansprechpartner, listet Schulstandorte und Schullaufbahnen auf.

Die neue Auflage des Wegweisers trägt auch den vielfältigen Veränderungen im Schul- und Bildungsangebot Rechnung. So wird das Einschulungsalter bis zum Schuljahr 2010/2011 in jährlichen Schritten auf den 31. Dezember vorverlegt, die einzelnen Stichtage hierzu können der Broschüre entnommen werden. Die in Bayreuth umgesetzte Neuorganisation der Grund- und Hauptschulen machte zudem eine Neuordnung der Schulsprengel erforderlich, die ebenfalls in das Heft aufgenommen wurde.

Die eingetretenen gesellschaftlichen Veränderungen, vor allem auch in den Familien, machen eine laufende Erweiterung der Betreuungsangebote erforderlich. Hier hat sich die Stadt Bayreuth starkt engagiert und an vielen Schulen die Betreuungs- und Versorgungsbereiche erweitert. Auch hierzu vermittelt die Broschüre einen umfassenden Überblick.

Ein gesondertes Kapitel ist zudem dem Thema des Übergangs von der Schule zum Beruf gewidmet. Dieses perspektivisch klug und strategisch richtig zu gestalten, fällt vielen Jugendlichen schwer. In Bayreuth gibt es hierzu eine Vielzahl von Netzwerken, welche die Jugendlichen bei diesem schwierigen Übergang unterstützen, sei es auf der Ebene der Schulen oder der Betriebe. Sie alle sind im Wegweiser Bildung ebenfalls aufgelistet.

Zu haben ist die Infobroschüre, die kostenlos abgegeben wird, bei den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, und im Rathaus II, Dr. Franz-Straße, sowie bei der städtischen Schulverwaltung.

Die Stadt hat die Inhalte des Wegweisers außerdem ins Internet gestellt.