Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

01.12.2006

Neue Passage Max 48

Logo der neuen PassageBayreuths Innenstadt ist um eine Einkaufsattraktion reicher. Am Samstag, 2. Dezember, um 10 Uhr, eröffnet Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl feierlich die neue Fußgängerpassage im städtischen Anwesen Maxstraße 48. Die neu geschaffene Einkaufspassage zählt zu den Perlen der Bayreuther Innenstadt. Das denkmalgeschützte Barockgebäude wurde vom Sanierungstreuhänder der Stadt Bayreuth bis ins Detail liebevoll und denkmalgetreu saniert und dabei auch modernen Ansprüchen angepasst.

Ein Blick in die neue Einkaufspassage Max 48Mit der Passage “Max 48” wird nicht nur ein bislang verborgenes Schmuckstück barocker Baukunst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, auf rund 300 Quadratmetern laden außerdem vier Fachgeschäfte, ein Café und ein Bistro zum Bummeln und Verweilen ein (Caffé e Bar rossi, Fotostudio Gut, Le Bistro Bayreuth, Lotto Urban, SchokoMax und “Sonnenstunde”/Naturwaren und regionale Spezialitäten). Einheitliche Öffnungszeiten garantieren dem Besucher maximale Einkaufs- und Genussfreuden.

Für das nötige Kleingeld sorgt ein Geldautomat und Kontoauszugsdrucker der VR-Bank. Zur dauerhaften Sicherung einer hohen Angebotsqualität wurde das Planungsbüro GEO-PLAN mit dem Management der Passage betraut.

In der ersten Etage entstehen hochwertige Büroreineiten und im Herbst 2007 folgt als endgültiger Abschluss der Durchgang zur dann fertig gestellten neuen Zentralen Omnibushaltestelle am Hohenzollernring.