Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.08.2007

Neuer Finanzreferent im Rathaus

Bayreuths neuer Finanzreferent Rubenbauer (links) und OB Dr. Hohl; Foto: Ritter/Nordbayerischer KurierDer Stadtverwaltung Bayreuth steht eine wichtige personelle Verstärkung ins Haus: Als Ergebnis eines bundesweit ausgeschriebenen Bewerbungsverfahrens hat der Stadtrat Michael Rubenbauer mit den Aufgaben des städtischen Finanzreferenten betraut. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl stellte die neue städtische Führungskraft bei einem Pressegespräch im Rathaus der Öffentlichkeit vor.

Der 38jährige Finanzexperte arbeitete zuletzt in verantwortungsvoller Position bei der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Frankfurt. Rubenbauer, der sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth absolvierte und bei der Sparkasse Kulmbach zum Bankkaufmann ausgebildet wurde, nimmt seine Arbeit im Rathaus Anfang September auf.

Vor der Presse begrüßte OB Dr. Hohl den neuen Mitarbeiter als wichtige Verstärkung für die Stadt. Rubenbauer werde sich künftig schwerpunktmäßig drei Aufgaben widmen – der Konsolidierung des städtischen Haushalts, der Umstellung des Haushalts auf das System der kaufmännischen Buchführung sowie dem Controlling für die städtischen Beteiligungen und Stiftungen. Die städtischen Finanzen, so Dr. Hohl bedürften strategischer Weichenstellungen. „Es braucht eine starke Hand und einen kompetenten Blick“. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Rubenbauer.

Rubenbauer betonte, er woll in seiner neuen Aufgabe zunächst lernen und verstehen, bevor er verändere und verbessere. Auf den gestaltenden Aspekt seines neuen Verantwortungsbereiches freue er sich aber besonders.