Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

06.11.2006

Neuer Jugendschutzkalender des Stadtjugendamtes

Das Stadtjugendamt Bayreuth verteilt in diesen Tagen den neuen Jugend-schutzkalender an Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe sowie an Jugendfreizeiteinrichtungen. Der Kalender wurde diesmal auf  jetzt vier Seiten erweitert. Auf der Vorderseite befinden sich die für Jugendliche wichtigsten Ansprechpartner des Stadtjugendamtes mit den dazu gehörigen Telefonnummern. Auf den Innenseiten ist eine Jugendschutztabelle und das Kalendarium mit den Schulferien des Freistaats Bayern eingedruckt. Auf der Rückseite warnt der Slogan „Schmeckt wie Gummibärchen, wirkt wie Schnaps“ vor den Gefahren der Alkopops. 10.000 Exemplare des Kalenders werden in diesen Tagen verteilt.

„Der Kalender soll Jugendliche und Erwachsene über die wichtigsten Bestimmungen des Jugendschutzes informieren“ so Heiko Sollmann, der für den Jugendschutz zuständige Sozialpädagoge im Jugendamt, das regelmäßig Jugendschutzkontrollen vornimmt. Für diesbezügliche Fragen stehen Heiko Sollmann und seine Kollegin Siglinde Seidler-Rieß unter den Telefonnummern (09 21) 25 17 65 oder 25 12 89 gerne zur Verfügung.

Auszug aus dem Jugendschutzgesetz
(als PDF-Datei, 132 KB)