Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

24.06.2010

Neuer Wegweiser für Menschen mit Behinderung ist da!

„Menschen sind nicht behindert. Menschen werden behindert.“ Die von Deutschland im März 2009 ratifizierte UN-Menschenrechtskonvention fordert hier ein Umdenken: Weg vom Prinzip der Fürsorge, hin zu einem selbstbestimmten Leben inmitten der Gesellschaft. Die Stadt Bayreuth setzt diesen Gedanken in Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat seit vielen Jahren in zahlreichen Projekten um. Der jetzt in dritter Auflage erschienene Bayreuther Wegweiser für Menschen mit Behinderung ist ein Beispiel hierfür.

Dieser Wegweiser dient als Orientierungshilfe und Informationsquelle für behinderte und nicht behinderte Menschen, für Besucher und Gäste der Stadt. Ergänzt und aufgewertet wird er durch den Beratungsführer der Familienberatungsstelle des Paritätischen Wohlverbandes. In Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie, gefördert durch die „Aktion Mensch“ und den Arbeitskreis „Familien mit behinderten Angehörigen“, hat die Stadt Bayreuth mit dem neuen Wegweiser ein umfangreiches Nachschlagewerk für behinderte und nicht behinderte Menschen geschaffen, das weit über das Stadtgebiet hinausreicht. So sind beispielsweise auch spezielle Einrichtungen und Beratungsstellen in ganz Bayern mit aufgelistet.

Erhältlich ist der Wegweiser an den Bürgerdiensten im Neuen Rathaus und im Rathaus II, bei der Tourist-Information am Luitpoldplatz und bei der städtischen Behindertenbeauftragten Bettina Wurzel, Telefon 09 21/25 12 47, E-Mail: bettina.wurzel@stadt.bayreuth.de.

Weitere Informationen