Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

27.06.2016

Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr in Meyernberg

Allen Grund zur Freude hatten die Einsatzkräfte der Abteilung Meyernberg der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth am vergangenen Wochenende: Bei strahlendem Sonnenschein konnten sie aus den Händen von Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den symbolischen Schlüssel für ihr neues Löschfahrzeug entgegennehmen sowie ihre neuen Räumlichkeiten vorstellen.

Im Beisein vieler Feuerwehrkollegen, Vertretern des Bayreuther Stadtrates und Meyernberger Bürgern wurde die neue Fahrzeugtechnik vorgestellt und der Weg der nicht ganz einfachen Beschaffung erläutert. Da das moderne Löschgruppenfahrzeug 10 für die alte Fahrzeughalle schlicht zu lang war, musste diese erst entsprechend umgebaut werden. Im Zuge des Hausumbaus wurden auch die Unterbringungsmöglichkeiten für Schutzkleidung sowie der Schulungsraum für die Feuerwehrleute modernisiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Bild (von links): Peter Zoßeder, Stadtbrandrat Ralph Herrmann, OB Brigitte Merk-Erbe, Abteilungsführer Thomas Fett, sein Stellvertreter Wolfgang Reindl sowie Mario Tauber (Vertriebsleiter Firma Magirus).

Für künftige Einsätze bestens gerüstet

Mit dem neuen Fahrzeug „Florian Bayreuth 9/43/1“ ist die Abteilung im Bayreuther Westen nun für die Standardaufgaben einer Feuerwehr – Brandbekämpfung und technische Hilfe zum Beispiel nach Unwettern – bestens gerüstet: im Fahrzeug befinden sich unter anderem vier Atemschutzgeräte, eine fest verbaute sowie eine tragbare Pumpe, ein Wassertank von 1200 Litern Inhalt, Schaummittel, Beleuchtungsgerät, Motorsägen, Unwetterpumpe sowie ein Wassersauger. Für eine schnelle Menschenrettung befindet sich auf dem Fahrzeugdach eine tragbare Steckleiter.

(Quelle: Freiwillige Feuerwehr Bayreuth)