Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

07.09.2009

Neues vhs-Programm für Herbst/Winter

Ab 4. September liegen die Programmhefte aus – Anmeldung auch übers Internet möglich

So sieht es aus, das neue Programm der VhsAb sofort ist das neue Programmheft der Volkshochschule für das Herbst- und Wintersemester erhältlich. In der letzten Septemberwoche beginnt dann der Kursbetrieb – mit einem prall gefüllten Programm, das nahezu alle Lebens- und Interessenslagen abdeckt. Dabei werden bewährte „Dauerbrenner“ ergänzt durch zahlreiche neue Angebote.

Das Programm ist in der Geschäftsstelle der Volkshochschule, beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus sowie bei zahlreichen öffentlichen Stellen erhältlich. Im Internet ist es unter www.vhs-bayreuth.de zugänglich. Dort können auch Anmeldungen vorgenommen werden.

Das allgemeinbildende Studium Generale zum Beispiel geht mit dem Rahmenthema „Natur“ neu an den Start. Eine Führung durch den in Bayreuth gastierenden SciencExpress macht aktuelle Forschung hautnah erlebbar. Ein philosophischer Kurs beschäftigt sich mit holistischem Denken in Gegenwart und Geschichte, ein anderer vermittelt das „Einmaleins des Lebens“.

Frauen, die beruflich wieder einsteigen wollen, dürfen sich auf die kostenlose Seminarreihe „Frauen auf Erfolgskurs“ freuen, die sie in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bayreuth fit für einen Neubeginn im Beruf macht. Wer gerne genießt, kann an Kochabenteuern teilnehmen, die von antiker Küche bis hin zu den lukullischen Geheimnissen Pablo Picassos reichen, ein Teeseminar oder französisches Weinseminar besuchen.

Angebote für Kreative

Die Kulturabteilung der Volkshochschule wartet unter anderem mit einem Kurs über Sandro Botticelli und mit Seminaren zur modernen Weltliteratur auf. Wer sich selbst künstlerisch betätigen möchte, kann dies in einer kreativen Schreibwerkstatt oder in einem der facettenreichen Mal- und Gestaltungskurse tun – neu im Spektrum ist hier unter anderem ein Kurs in chinesischer Tuschemalerei, in dem das „Wesen des Bambus“ erfahrbar wird.

Das Musikprogramm wurde durch zwei Kurse für Akkordeon erweitert, zu denen auch Wiedereinsteiger jeder Altersgruppe eingeladen sind. Im Bereich Tanz liegt der Schwerpunkt auf dem orientalischen Tanz, wobei sich durch neue Workshops das tänzerische Repertoire attraktiv ergänzen lässt. Auch das Theater kommt nicht zu kurz: ein Paket aus Vortrag, Seminar und öffentlicher Probe widmet sich der Herbst-Produktion „Geschichten aus dem Wienerwald“ der studiobühne. Ein Theaterabend mit Werner Müller, in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildungsstätte, lässt Fabeln zu einem Ohren- und Augenschmaus werden. Und auch das Theaterensemble der Volkshochschule präsentiert ein neues Projekt mit dem verheißungsvollen Titel „Lederwahn“. Gleichzeitig werden zum Ende des Semesters Werke aus den Kunstkursen der Volkshochschule erstmals in einer Ausstellung in der Ausstellungshalle des Neuen Rathauses gezeigt.

Das Programm aus Kursen und Seminaren wird während des ganzen Semesters ergänzt durch zahlreiche Vorträge. Darunter – bereits im September – drei Vorträge im Rahmen des Bayreuther Barock in Kooperation mit dem städtischen Kulturamt. Eine weitere Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Freien Waldorfschule widmet sich pädagogischen Themen. Die bewährte gemeinsame medizinische Vortragsreihe mit dem Arztforum Bayreuth wartet ebenfalls wieder mit spannenden neuen Themen auf.

Anmeldungen ab sofort möglich

Anmeldungen nimmt die Volkshochschule per  Fax unter (09 21) 25 15 88, per E-Mail volkshochschule@stadt.bayreuth.de und per Post Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13, 95445 Bayreuth, an. Telefonisch sind unter der Rufnummer (09 21) 25 13 81 nur Auskünfte oder Platzreservierungen möglich.

www.vhs-bayreuth.de