Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.10.2008

Neujahrskonzert: Der Vorverkauf beginnt

Am 5. Januar gastiert das Alt-Wiener Strauss-Ensemble im Markgräflichen Opernhaus

Helene SchneidermannZu einem schwungvollen Start ins neue Jahr laden die Musiker des Alt-Wiener Strauss-Ensembles unter der Leitung von Ralph Kulling, am Montag, 5. Januar, um 19 Uhr, ins Markgräfliche Opernhaus ein. Der Vorverkauf für das Neujahrskonzert beginnt am Montag, 27. Oktober, bei der Theaterkasse Bayreuth, Luitpoldplatz 9 (Telefon: 09 21 / 6 90 01). Der Konzertabend wird auch in diesem Jahr wieder von Dr. Eduard Strauss moderiert.

Mit seinen beschwingten Neujahrskonzerten im bezaubernden Ambiente des Markgräflichen Opernhauses hat sich das Ensemble in den vergangenen Jahren in Bayreuth ein treues Publikum erworben. Das in seiner Zusammensetzung einmalige Ensemble, welches die Musik der Strauss-Dynastie in der Alt-Wiener-Besetzung interpretiert, wurde von Konzertmeister Arthur Kulling 1972 mit elf Mitgliedern des Württembergischen Staatsorchesters Stuttgart gegründet. Arthur Kullings höchst authentische Rekonstruktionen verloren gegangener oder vernichteter Strauss’scher Originalarrangements verleihen dem Ensemble einen besonderen Stellenwert. Im Jahr 2001 übernahm sein Sohn Ralf die Leitung des Ensembles.

Neben den regelmäßigen Neujahrskonzerten in der Stuttgarter Staatsoper, im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth und der deutschen Strauss-Stadt Coburg sowie einer regen, über das Jahr verteilten Konzerttätigkeit in ganz Deutschland, gastiert das Ensemble immer wieder mit überwältigendem Erfolg im Ausland. Die Stationen reichen von Schweden, Norwegen, Dänemark über Österreich, Schweiz, Spanien und Italien bis hin nach Südafrika.

Beim diesjährigen Konzert kommen Werke aus der Dynastie von Johann Strauss, Vater und Sohn, von Josef und Eduard Strauss sowie von Johannes Brahms und Paul Abraham zur Aufführung. Als Solistin konnte Helene Schneidermann (Mezzo-Sopran) gewonnen werden. Sie erhielt ihre Ausbildung in Princeton und Cincinnati. Seit 1984 ist sie Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart. Gastengagements führten sie unter anderem nach München, Hamburg, Dresden, Amsterdam, Rom, San Francisco und Seattle, an die New York City Opera und die Opéra National de Paris. 1998 wurde sie zur Kammersängerin der Staatsoper Stuttgart ernannt.