Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

23.12.2014

Neujahrskonzert mit dem Alt-Wiener Strauss-Ensemble

Am 5. Januar im Evangelischen Gemeindehaus

In guter Tradition macht sich am 5. Januar nächsten Jahres das Alt-Wiener Strauss-Ensemble unter der musikalischen Leitung von Ralph Kulling aus Stuttgart auf den Weg nach Bayreuth und gibt um 17 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in der Richard-Wagner-Straße das seit Jahren überaus beliebte Neujahrskonzert. Kartenvorverkauf für das Konzert gibt es bei der Theaterkasse.

Das Alt-Wiener Strauss-Ensemble

Ob die Schnell-Polka von Eduard Strauss, die Zigeunerquadrille von Johann Strauss (Vater) oder der Ungarische Tanz Nr. 1 von Johannes Brahms – das Publikum wird hin- und mitgerissen sein. Besondere Höhepunkte des Konzerts sind die Auftritte der Sopranistin Jeannette Wernecke und des Tenors Torsten Hofmann. Sie bringen Melodien aus Johann Strauss (Sohn) Operetten „Der Zigeunerbaron“ und „Die Fledermaus“ sowie weiterer Komponisten zu Gehör.

Jeannette WerneckeTorsten HofmannJeannette Wernecke war 2002 jüngste Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin und gewann 2004 den 2. Preis beim Landeswettbewerb Nordrhein-Westfalen. Noch während ihres Studiums debütierte sie in Wolfgang Amadeus Mozarts „Entführung aus dem Serail“. Neben der Oper ist sie regelmäßig als Oratorien- und Konzertsängerin tätig.

Torsten Hofmann startete seine musikalische Laufbahn beim Dresdner Kreuzchor und ist seit 2006 festes Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart. Gastspiele im Ausland führten den Tenor unter anderem nach Prag, Neapel und Paris.

Die Moderatoren des Neujahrskonzerts, Dr. Eduard Strauss und sein Sohn Thomas, werden das Publikum mit interessanten und oft unbekannten Details zu Komponisten und Werken unterhalten.

Karten für das Neujahrskonzert sind an der Theaterkasse Bayreuth, Opernstraße 22 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr; Samstag: 10 bis 14 Uhr), Telefon (09 21) 6 90 01, Fax (09 21) 885 761 oder E-Mail theaterkasse@bayreuth.de, erhältlich.