Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

25.04.2007

Neuverteilung bei den städtischen Referaten

Die Organisationsstruktur der Stadtverwaltung erfährt, bedingt durch den Dienstantritt des neuen Kultur- und Tourismusreferenten Ralph Lange, Veränderungen. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl informierte jetzt die Mitglieder des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung über die notwendigen Umverteilungen innerhalb der städtischen Referate. Wichtigste Neuerung: Die Stadt erhält ein neu geschaffenes Sozial- und Schulreferat, das von Oberrechtsrat Carsten Hillgruber geleitet wird. Das Referat des bisherigen Sozial- und Schulreferenten Ludolf Tyll erfährt hierdurch bedingt ebenfalls einen veränderten Zuschnitt.

Mit der Neuaufteilung der städtischen Referate soll die Verwaltungsarbeit im Rathaus schlagkräftiger organisiert und den sich laufend verändernden Aufgabenstellungen einer modernen Stadtentwicklung angepasst werden. Der Zuschnitt des neuen Kultur- und Tourismusreferats unter der Leitung von Ralph Lange umfasst die klassischen städtischen Kultureinrichtungen – also Kulturamt, städtische Museen, Volkshochschule, Stadtbibliothek, Musikschule und Archiv.

Querschnittsaufgaben

Zudem hat der Oberbürgermeister dem Referat mehrere Querschnittsaufgaben zugewiesen: so das wichtige Thema Fremdenverkehr und damit verbunden die enge Zusammenarbeit und Verzahnung mit der Kongress- und Tourismuszentrale des Fremdenverkehrsvereins; weiterhin den Komplex der Kulturpartnerschaft mit dem österreichischen Burgenland, die Betriebskoordination für die Oberfranken- und die Stadthalle sowie die Federführung im Gesamtkomplex Universität.

Neu gefasst wurde auch der Zuständigkeitsbereich des Referats von Oberrechtsrat Ludolf Tyll. Ihm zugeordnet sind die Dienststellen Ordnungsamt, Umweltamt, Straßenverkehrsamt, Einwohner- und Wahlamt, das zum Jahresbeginn neu geschaffene Ausländeramt, das Standesamt und das städtische Veterinäramt. Beim Ordnungsreferenten angesiedelt ist weiterhin die Querschnittsaufgabe des Katastrophenschutzes. Er ist daher auch Ansprechpartner für die Belange des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung.

Im Zuge dieser Umstrukturierung wird Tyll von den bisherigen Aufgaben als Sozial- und Schulreferent entlastet. Sie werden künftig von Oberrechtsrat Carsten Hillgruber bearbeitet, der das neu geschaffene Sozial- und Schulreferat leitet. Es umfasst das Sozial-, Versicherungs- und Wohnungsamt, das Jugendamt, ein neu geschaffenes Seniorenamt unter der Leitung der städtischen Seniorenbeauftragten Udja Holschuh, das Schulamt, die Stadtbildstelle und die beiden städtischen Schulen (Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium und Wirtschaftsschule). Zudem ist der Sozialreferent zentraler Ansprechpartner bei der Stadt für die Belange der Arbeitsgemeinschaft Grundsicherung für Arbeitssuchende (ARGE) und der städtischen Wohnungsbau- und Wohnungsfürsorgegesellschaft GEWOG.

Neuer Finanzreferent

Wie Oberbürgermeister Dr. Hohl mitteilt, wird der personelle und organisatorische Umbau der Stadtverwaltung Bayreuth im Spätsommer seinen Abschluss gefunden haben. Zum 1. September erwartet man im Rathaus den Dienstantritt des neuen, nach einem bundesweiten Bewerbungsverfahren ausgewählten Finanzreferenten der Stadt.