Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Wer will die "Knobbernspende"? vorlesen

Die Kinder von "Mini-Bayreuth" spenden auch in diesem Jahr für eine gemeinnützige Einrichtung

19.05.14

Das Stadtjugendamt lädt auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendring in die Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“ ein. Sie wird vom 4. bis 8. August ihre Pforten öffnen. Im Rahmen dieser Veranstaltung spenden Kinder der Spielstadt ihre „Knobbern“ – die Spielwährung von „Mini-Bayreuth“ – einer gemeinnützigen Einrichtung. Die Sparkasse Bayreuth tauscht die „Knobbern“ dann in Euro um. Um diese Spende zu erhalten, stellen sich zwei bis drei Einrichtungen vor Ort den Kindern vor und das „Kinderparlament“ der Spielstadt entscheidet dann, welcher Bewerber die Spende erhält.

1

Bei Einrichtungen, die sich für die Spende von „Mini-Bayreuth“ bewerben wollen, muss es sich um einen gemeinnützigen, eingetragenen Verein in Bayreuth handeln, außerdem sollte er etwas für oder mit Bayreuther Kindern tun. Interessierte Einrichtungen können sich ab sofort beim Stadtjugendamt, Rathaus II, Dr.-Franz-Straße 6, Telefon (09 21) 25 12 49, E-Mail: nancy.kamprad@stadt.bayreuth.de, bewerben.

    1
 

MEHR ZUM THEMA

Weitere Infos, ein Video und eine Bildergalerie zu "Mini-Bayreuth" [ mehr ]         

 
1   1

zurück zur Übersicht