Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Aktiv Fachkräfte im Gesundheitswesen sichern vorlesen

Neue Karriereseite auf dem Internetportal der Gesundheitsregion Bayreuth

21.08.14

Die Gesundheitsregion Bayreuth bietet Bewohnern und Besuchern im Internet einen umfassenden Überblick zur medizinischen Versorgung, zu Gesundheitstourismus, Präventionsangeboten und Gesundheitsterminen in der Region.

Nun wurde das Angebot um einen Überblick zu Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten in der Region Bayreuth erweitert. Mit dem Karriereportal will Zukunftscoach Matthias Mörk gemeinsam mit dem Regionalmanagement und der Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth die Gewinnung von Fachkräften im medizinischen Bereich stärken. Gefördert wird das Projekt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration sowie durch den Europäischen Sozialfonds (ESF).

1

Für Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ist die Freischaltung ein weiterer wichtiger Schritt, um das medizinische Personal in Stadt und Landkreis zu sichern. "Die Darstellung der Fortbildungsmöglichkeiten für Ärzte und medizinisches Fachpersonal ist ideal, um die hohe Qualität der Weiterbildungsmöglichkeiten in der Region zu zeigen", so die Oberbürgermeisterin.

Neben den Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte und medizinisches Fachpersonal bekommt der Suchende alle Ausbildungsstätten für Gesundheitsberufe aufgeführt. Schüler können sich so über Berufsbilder im Gesundheitswesen informieren, die in der Region erlernt werden können.

Außerdem werden die stark nachgefragten Studiengänge Gesundheits- und Sportökonomie der Universität Bayreuth vorgestellt, die junge Leute aus ganz Deutschland nach Bayreuth ziehen. Ziel ist es, die sehr gut ausgebildeten Absolventen auch nach ihrem Abschluss in der Region zu halten. Landrat Hermann Hübner ist sich sicher, dass "die Ausbildungsstätten in der Region und die Studiengänge Gesundheits- und Sportökonomie der Universität auch künftig für einen sehr gut ausgebildeten Nachwuchs sorgen werden".

In Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit lassen sich auf dem Karriereportal nun auch direkt offene Stellen aus den Bereichen Gesundheit, Medizin, Pflege und Sport in Stadt und Landkreis Bayreuth aufrufen.

www.gesundheitsregion-bayreuth.de/de/karriere.


zurück zur Übersicht