Stadt Bayreuth

IM FOKUS

12.01.2016

Noch 100 Tage bis zum Beginn der Landesgartenschau

Der Countdown für die Landesgartenschau in Bayreuth läuft: Noch 100 Tage bis zur offiziellen Eröffnung am 22. April. Wie die Landesgartenschau GmbH mitteilt, liegen die Baumaßnahmen voll im Zeitplan, und auch der Verkauf der Dauerkarten gestaltet sich vielversprechend. 4000 Stück wurden bereits verkauft. „Ein richtig gutes Ergebnis, das die große Vorfreude der Bayreuther auf ihre Landesgartenschau zeigt“, sagt Dagmar Voß, Geschäftsführerin der Landesgartenschau 2016 GmbH.

Landesgartenschau 100 Tage.klein

Die Countdown-Uhr der Landesgartenschau an der Zentralen Bayreuther Omnibus-Haltestelle.

Aktuell werden auf dem Gelände der Landesgartenschau die Themen-Gärten der Partnerstädte der Stadt Bayreuth, wie Prag 6 und Annecy, gebaut. Kurz vor der Eröffung wird auch das Netz der weltweit einzigartigen, 450 Quadratmeter großen Kletternetzlandschaft eingebaut.

Bäume wachsen, Kinder gedeihen: Kinderwald auf der Landesgartenschau

Ein vom Förderverein Landesgartenschau Bayreuth 2016 e.V. initiierter Kinderwald soll das Wachstum der Kinder mit ihrem Jahrgangsbaum symbolisieren. Jedes Kind, das im Klinikum Bayreuth in der Zeit vom Gründungsdatum des Fördervereins (29. September 2009) bis zur Eröffnung der Landesgartenschau (22. April 2016) geboren wurde, ist mit Zustimmung der Eltern dem jeweiligen Baum des Jahres zugeordnet.

Die Jahrgangswälder mit dem jeweiligen Baum des Jahres (2009: Bergahorn, 2010: Vogelkirsche, 2011: Elsbeere, 2012: Europäische Lärche, 2013: Wildapfel, 2014: Traubeneiche, 2015: Feldahorn, 2016: Winterlinde) sind entlang der Auenpromenade auf dem Gelände der Landesgartenschau gepflanzt. Je ein Exemplar des Leitgehölzes steht auch im Park des Klinikums Bayreuth und erinnert an die Geburt und das Wachstum der Kinder.

45 Hektar große Wilhelminenaue

Die Landesgartenschau erstreckt sich auf einem Gelände von 45 Hektar entlang des renaturierten Roten Mains. Die sogenannte Wilhelminenaue soll künftig den Hofgarten in der Innenstadt mit der Eremitage am Stadtrand verbinden.

Insgesamt kostet die Umgestaltung der Grünanlage 9,6 Millionen Euro. Die Landesgartenschau wird am 22. April in Bayreuth eröffnet. Die Veranstalter erwarten mehr als 700.000 Besucher.