Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

16.09.2010

OB Dr. Hohl zeichnet Teilnehmer der KinderUniversität aus

Empfang für 20 Gewinner von Sachpreisen im Rathaus

Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl hat bei einem kleinen Empfang im Neuen Rathaus die 20 Gewinner der Sachpreise der diesjährigen KinderUniversität Bayreuth mit ihren Begleitpersonen begrüßt. Die KinderUni war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Mehrere Hundert Kinder haben im Juni und Juli wieder an den insgesamt sechs Vorlesungen im Audimax der Universität Bayreuth teilgenommen. Diesmal ging es um das Generalthema “Erde”. Seit 2007 findet die KinderUniversität alljährlich statt – und stößt auf ein immer größeres Echo bei Kindern wie Eltern. Mit dieser vierten Veranstaltungsreihe in Folge sind die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde als Themenbereiche nunmehr abgehandelt. Die Vorüberlegungen für die nächste KinderUni 2011 laufen aber bereits.

Im Rathaus begrüßte der Oberbürgermeister die 20 Gewinner der Sachpreise mit ihren Begleitungen. Voraussetzung für eine Teilnahme an der Verlosung war die Teilnahme an fünf der sechs Vorlesungen und natürlich die richtige Beantwortung der Wettbewerbsfragen. Die jüngste Gewinnerin besucht die 2. Klasse Grundschule.

“Ich bin sehr froh über die KinderUni“, sagte Dr. Hohl, „Ddnn es ist wichtig, Kinder frühzeitig an Naturwissenschaften und Wissenschaft allgemein heranzuführen.“ Deutschland erlebe derzeit einen eklatanten Mangel an Ingenieuren und Forschern. Damit fehlten qualifizierte Fachkräfte ausgerechnet in dem besonders zukunftsträchtigen Bereich der Naturwissenschaften. „Wenn wir an dieser Stelle weiter den Anschluss verlieren, verlieren wir in Zukunft an Wohlstand“, warnte der Oberbürgermeister. Kinder frühzeitig für Wissenschaft zu interessieren, sei daher ein erfolgversprechender Ansatz.

Kinder für Naturwissenschaften begeistern

Die Kinder Universität Bayreuth entspringt einer gemeinsamen Initiative von Universität und Bayreuther Bündnis für Familie. Ziel ist es, Kinder frühzeitig für naturwissenschaftliche Zusammenhänge und Fragestellungen zu begeistern.

Neben der KinderUniversität arbeitet die Stadt Bayreuth gemeinsam mit dem Landkreis an einer weiteren Plattform. Ab Herbst 2010 wird allen Erzieherinnen und Erziehern in der Region Bayreuth die Möglichkeit eröffnet, in Workshops des regionalen Netzwerkes “Haus der kleinen Forscher” zu lernen, wie bereits bei Drei- bis Sechsjährigen die Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik gefördert werden kann.  

Weitere Informationen