Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

13.01.2012

OB Dr. Hohl zieht positive Bilanz für 2011

Jahrespressegespräch des Oberbürgermeisters im RW21: Wichtige Vorhaben der Stadtentwicklung konnten vorangebracht werden

Das zu Ende gegangene Jahr 2011 war für Bayreuth in vielen Bereichen ein gutes und mit sichtbaren Fortschritten verbundenes Jahr: Diese positive Bilanz hat Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl jetzt beim traditionellen Jahrespressegespräch der Stadt Bayreuth gezogen. “Wichtige Vorhaben der Stadtentwicklung wurden angestoßen, Infrastrukturprojekte vorangebracht”, so der Oberbürgermeister.

Dr. Hohl führte dabei unter anderem das im Entstehen befindliche Logistikzentrum Markgrafenkaserne, die Planungen für ein Informations- und Tagungszentrum auf dem Areal der Maisel-Brauerei und die bevorstehenden Investitionen zur Weiterentwicklung der beiden Bayreuther Fraunhofer-Projektgruppen an. Letzteres bezeichnete der Oberbürgermeister als “Nachricht des Jahres”.

Landesgartenschau: Wichtige Fortschritte konnten auch beim Thema Landesgartenschau 2016 verbucht werden. “Ein erfolgreicher landschaftsplanerischer Wettbewerb für das Ausstellungs- und Dauernutzungskonzept hat der künftigen Gartenschau ein erstes Gesicht verliehen”, betonte der Oberbürgermeister vor den Medien. Und auch die Weichen für die Finanzierung der Großveranstaltung seien inzwischen gestellt. Die Landesgartschau biete für Bayreuth die einmalige Chance, sowohl dauerhaft an Attraktivität für Besucher und Gäste zu gewinnen, als auch für Bayreuths Bürger im Bereich Naherholung Neues zu schaffen. 

Stadtmarketing: Positiv bewertet der Oberbürgermeister die bisherige Arbeit des von der Stadt maßgeblich vorangetriebenen ganzheitlichen Stadtmarketings in Regie der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH. Neue Impulse seien hier sowohl bei der Belebung der Innenstadt wie auch beim Tourismus- und Veranstaltungsmanagement gesetzt worden. “Das ganzheitliche Stadtmarketing bietet die Gewähr für die Bündelung der Kräfte und für eine schlagkräftige Positionierung Bayreuths im Wettbewerb mit anderen Städten um Unternehmen, Investitionen, Kunden und Gäste.”  

Wirtschaft: In wirtschaftlicher Hinsicht war 2011 für die Stadt ebenfalls ein gutes Jahr. “Eine weiter sinkende Arbeitslosenquote, Rekordzahlen bei den soziaversicherungspflichtig Beschäftigten und eine Fülle von Firmenerweiterungen und Neuansiedlungen sprechen eine deutliche Sprache über die Qualität des Wirtschaftsstandorts Bayreuth”, so der Oberbürgermeister. 

Kulturprojekte Wahnfried-Sanierung und Wagnerjubiläum: In Sachen Kultur werden die Sanierung und Neugestaltung des Richard-Wagner-Museums sowie die weiteren Vorbereitungen auf das Wagner-Jubiläumsjahr 2013 die beherrschenden Themen der kommenden Monate sein. Dr. Hohl zeigte sich erleichtert, dass die entscheidenden Weichen für das Umgestaltungsprojekt Haus Wahnfried samt Museumsneubau in den Stadtratsgremien noch vor der Jahreswende gestellt werden konnten. Auch die Programmplanungen für das Jubiläumsjahr 2013 seien so gut wie abgeschlossen. Bayreuth werde die Chance des Jubiläums nutzen, um mit namhaften Ensembles und Künstlern überregional auf sich aufmerksam zu machen.  

  • TV Oberfranken-Video zur Jahres-Pressekonferenz