Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

07.09.2016

OB Merk-Erbe fordert Erhalt des Bayreuther Wöhrl-Standortes

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat mit Blick auf das von der Rudolf Wöhrl AG angekündigte Schutzschirmverfahren zur Sanierung der Unternehmensgruppe den Erhalt des Bayreuther Standorts gefordert.

Das 1996 in Bayreuth eröffnete Modehaus Wöhrl befinde sich in attraktiver Innenstadtlage und sei in den vergangenen Jahren immer wieder als profitables Haus der Unternehmensgruppe bezeichnet worden, so die Oberbürgermeisterin in einem Schreiben an die Unternehmensleitung. Als Oberzentrum und Handelsschwerpunkt für das östliche Oberfranken sowie Teile der Oberpfalz verfüge Bayreuth über eine hohe Einzelhandelsattraktivität. Die Stadt investiere kontinuierlich in das städtebauliche Umfeld und schaffe somit auch für den Einzelhandel attraktive Rahmenbedingungen. „Das Bayreuther Wöhrlhaus besteht seit nunmehr 20 Jahren und ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil der vielfältigen Bayreuther Einzelhandelslandschaft. Es wird von den Kunden aus nah und fern als führendes Modehaus geschätzt und ist einer der Einkaufsmagneten der Innenstadt“, so Merk-Erbe.