Stadt Bayreuth

07.03.2011

Oberfranken-Ausstellung und Volksfest gleichzeitig

Zum ersten Mal vereinen sich die Oberfranken-Ausstellung Messe Bayreuth und das Bayreuther Volksfest sowohl räumlich als auch zeitgleich. „Das wird Oberfrankens Mega-Event“, sind sich die beiden Veranstalter, die Kinold-Ausstellungsgesellschaft mbH und die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH (BMTG), sicher.

Während das Bayreuther Volksfest vom 10. bis 20. Juni traditionell auf dem Volksfestplatz stattfindet, wird die Messe Bayreuth ihre Zelte vom 11. bis 19. Juni gegenüber auf dem Sportplatz des FC Bayreuth aufschlagen. Dann werden drei riesige Messehallen von über 50 Meter Breite und 13 Meter Höhe für die Ausstellung aufgebaut: Durch die Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße, die zwischen den zwei Veranstaltungsplätzen verläuft, schmelzen die Messe Bayreuth und das Volksfest zu einem riesigen Event zusammen. Und zum ersten Mal ist auf der Oberfranken-Ausstellung der Eintritt frei! Das heißt, die Besucher können beliebig von der einen Veranstaltung zur anderen strömen – und das so oft sie wollen! Die Messe ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

So sieht der Plan für die „neue“ Oberfranken-Ausstellung auf dem Gelände des FC Bayreuth aus.

Geboten werden den Besuchern Neuheiten und Trends aus verschiedenen Themenbereichen wie Bauen-Wohnen-Einrichten-Renovieren, Medizin-Gesundheit-Wellness, Hobby, Freizeit & Touristik sowie Energie, Handwerk, Kunsthandwerk und Garten. Der Bayreuth-Shop der BMTG beteiligt sich mit einem eigenen Stand, und die Handwerkskammer ist mit tollen Präsentationen und Informationen zum Handwerksberuf vertreten.

Medienpartner der Oberfranken-Ausstellung Messe Bayreuth sind der Nordbayerische Kurier und Radio Mainwelle, die mit einem unterhaltsamen Programm für jede Menge Spaß bei den Besuchern sorgen werden.