Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

03.02.2010

Pilotprojekt Sprachförderung

Neues Angebot für Schüler mit Migrationshintergrund

Ausreichend gute Sprachkenntnisse sind der Schlüssel für eine erfolgreiche Eingliederung von Menschen mit Migrationshintergrund. Die staatlichen Fördermaßnahmen reichen hierfür aber oftmals nicht aus. Deshalb sind zusätzliche Angebote vor Ort unverzichtbar. Bei einem Pressetermin in der Städtischen Wirtschaftsschule Bayreuth hat Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl jetzt gemeinsam mit mehreren Kooperationspartnern ein neues Sprachförderprojekt vorgestellt, das in Regie des Amtes für Integration der Stadt Bayreuth entstanden ist.

Auf dem Foto sind Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl, der Integrationsbeauftragte Gerhard Eggert, Vertreter des IIK, die drei Schulleiter sowie ein Teil der Dozenten und Schüler zu sehen.

„Umfragen bei den Bayreuther Schulen haben ergeben, dass immer noch viele Schüler mit Migrationshintergrund erhebliche Defizite in der deutschen Sprache haben“, so das Bayreuther Stadtoberhaupt vor der Presse. Um diesen Schülern dennoch eine gute Ausbildung und damit auch bessere Zukunftschancen zu ermöglichen, sei mit Beginn des Jahres 2010 vom Amt für Integration eine Initiative zur Sprachförderung ins Leben gerufen worden. „Heraus gekommen ist dabei in Zusammenarbeit mit dem Institut für Internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit e.V. (IIK Bayreuth) und dem Rotary Hilfswerk Bayreuth-Eremitage e.V. ein Pilotprojekt, das sich sehen lassen kann. Hier wird auf beispielhafte Art und Weise Sprachförderung und Dozentenausbildung miteinander verbunden“, so Dr. Hohl.

Sprachförderprojekt

Und so sieht das neue Projekt aus: Im Anschluss an den Vormittagsunterricht finden an drei Nachmittagen in der Woche Deutschförderkurse in Bayreuther Schulen statt. Die Schüler erlernen die grammatischen Strukturen der deutschen Sprache von Grund auf, arbeiten an ihrer Aussprache und verbessern ihre mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Vorreiter des Pilotprojekts sind die Städtische Wirtschaftsschule und die Hauptschule St. Georgen.

Für Studierende des Fachgebietes Interkulturelle Germanistik/Deutsch als Fremdsprache ist dieses Projekt eine gute Gelegenheit, um bereits während des Studiums erste Lehrerfahrung zu sammeln und das erworbene theoretische Wissen in der Praxis umzusetzen. Im Rahmen des Seminars „Interkulturelle Didaktik in der Unterrichtspraxis DaF“ der Universität Bayreuth findet die Vorbereitung des Unterrichts, die Durchführung in der Schule und die anschließende Besprechung statt. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch das Rotary Hilfswerk Bayreuth-Eremitage e.V.

Bei erfolgreicher Umsetzung ist eine Fortführung im Schuljahr 2010/11 und eine Ausweitung auf weitere Schulen angedacht.

Unterricht

Mit abwechslungsreichen Methoden erlernen die Schüler die Strukturen der deutschen Sprache und trainieren sowohl mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit als auch Hör- und Leseverstehen. Jahrgangsübergreifend und interkulturell gemischt arbeiten sie zusammen an der gemeinsamen Herausforderung „deutsche Sprache“. Durch das Einbeziehen der verschiedenen kulturellen Hintergründe in den Unterricht erwerben sie zudem soziale Fähigkeiten und Erkenntnisse, die weit über einen reinen Sprachunterricht hinaus gehen.

Die Kooperationspartner

<strong>Stadt Bayreuth – Amt für Integration >>
Gerhard Eggert (Integrationsbeauftragter)
Rathaus II, Dr.-Franz-Str. 6
95445 Bayreuth
Tel.: (09 21) 25 11 19; Fax: (09 21) 25 11 22
E-Mail: gerhard.eggert@stadt.bayreuth.de

Institut für internationale Kommunikation und auswärtige Kulturarbeit e.V. (IIK Bayreuth) / Fachgebiet Interkulturelle Germanistik – Deutsch als Fremdsprache der Universität Bayreuth
Serena Müller (Projektleitung Kurse / Lehrbeauftragte)
Jahnstraße 8/10, 95444 Bayreuth
Tel.: 09 21/75 90 70
E-Mail: info@iik-bayreuth.de

Rotary Hilfswerk Bayreuth-Eremitage e.V.
Horst Tittlbach
Schellingstraße 38, 95447 Bayreuth
Tel.: 09 21-69779 Fax: 09 21-1507690
E-Mail: horst@eh-tittlbach.de

Städtische Wirtschaftsschule Bayreuth
Robert Hirschmann (Schulleiter)
Brandenburger Straße 12, 95448 Bayreuth
Telefon: 09 21 78965-0; Fax: 0921 78965-15
E-Mail: swsbayreuth@yahoo.de

Hauptschule St. Georgen
Manfred Dütsch (Schulleiter)
Hauptschule St. Georgen
Riedelsberger Weg 20; 95448 Bayreuth
Telefon: 09 21 78964–30; Fax: 09 21 78964–37
E-Mail: christiansen-hsstg@freenet.de