Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

24.11.2014

Pläne liegen ab sofort aus

Beim Planungsamt der Stadt Bayreuth liegen in der Zeit vom 24. November bis einschließlich 22. Dezember der Flächennutzungsplan-Änderungsentwurf „Bereich Sondergebiet Klinik Herzoghöhe“ und der Bebauungsplanentwurf „Sondergebiet Klinik Herzoghöhe“ öffentlich aus. Die Planunterlagen samt Umweltbericht können im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, Zimmer 908, während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Die fraglichen Flächen werden aktuell als Reha-Klinikstandort durch die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern und als private Wohnbauflächen genutzt. Im derzeit wirksamen Flächennutzungsplan der Stadt Bayreuth sind sie als „Sondergebiet (SO) Klinik“ dargestellt. Aufgrund des Gebäudealters und aus betriebswirtschaftlichen Gründen plant die Grundstückseigentümerin einen Klinik-Ersatzneubau nach neuesten technischen und medizinischen Anforderungen. Dieses Vorhaben bildet den Anlass für die Einleitung der erforderlichen Bauleitplanverfahren. Ein weiteres Ziel des aktuellen Bebauungsplanentwurfes ist die möglichst optimale Einbindung des Klinikstandortes in das Fuß- und Radwegenetz der Stadt Bayreuth. Im Rahmen des kürzlich durch den Stadtrat beschlossenen Radverkehrskonzeptes sind seitens der Stadt daher im direkten Umfeld des Bauvorhabens Optimierungen der Fuß- und Radwegeinfrastrukturen geplant, so dass bauliche Verbesserungen am nördlichen Fuß- und Radweg der Dr.-Würzburger-Straße im Rahmen des Bebauungsplans planungsrechtlich gesichert werden sollen.

Der Stadtrat hat in seiner Oktober-Sitzung den aktuellen Entwurfsplanungen zugestimmt und die Einleitung der erforderlichen Bauleitplanverfahren beschlossen. Während der Auslegungsfrist besteht Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte gerne zur Verfügung.