Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.08.2010

Planunterlagen liegen aus

Bebauungsplan für den nächsten Teilbereich des Siedlungsmodells Hohlmühle

Beim Planungsamt der Stadt Bayreuth im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, liegt in der Zeit vom 23. August bis einschließlich 23. September der Bebauungsplanentwurf für den Teilbereich 5 des Siedlungsmodells Hohlmühle öffentlich aus. Die Planunterlagen, zu denen auch ein integrierter Grünordnungsplan gehört, können im Zimmer 908 während der allgemeinen Dienststunden montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr eingesehen werden. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.

In der Stadt Bayreuth besteht unverändert Bedarf an Gründstücken für einen attraktiven Eigenheimbau. Auf der Grundlage eines städtebaulichen Ideen- und Realisierungswettbewerbes wurde das Siedlungsgebiet „Hohlmühle“ entwickelt. Mittlerweile sind rund drei Viertel des Areals bebaut. Der Bebauungsplanentwurf für den Teilbereich 5 beinhaltet die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebietes für insgesamt 24 Einzelhäuser in zweigeschossiger (22 Häuser) und dreigeschossiger (2 Häuser) Bauweise.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen zu den geänderten oder ergänzten Teilen des Entwurfes beim Stadtplanungsamt schriftlich und mündlich zu Protokoll vorgebracht werden. Das Rathaus weist darauf hin, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.