Stadt Bayreuth

IM FOKUS

13.03.2012

Play Off-Kandidat zu Gast in Bayreuth

Der BBC Bayreuth empfängt am Mittwoch die New Yorker Phantoms Braunschweig

Der BBC empfängt am Mittwoch die Phantoms Braunschweig.Vier Tage nach dem 68:49 Heimsieg über die TBB Trier steht am Mittwoch, 14. März, das orange Leder schon wieder im Mittelpunkt, wenn die New Yorker Phantoms Braunschweig am 27. Spieltag der laufenden Saison in der Oberfrankenhalle gastieren. Im Hinspiel gab es für den BBC in Niedersachsen eine 77:62 (36:27) Niederlage.

Seit dem ersten Aufeinandertreffen am 7. Januar mussten die Phantoms in acht Spielen fünf Niederlagen hinnehmen. Nur gegen Trier, Tübingen und am vergangenen Freitag gegen Gießen gab es Heimsiege. Neben einer Heimniederlage gegen Bamberg gab es in Bremerhaven, Frankfurt, Würzburg und Ulm jeweils Auswärtsniederlagen. Mit 13 Siegen und zwölf Niederlagen rangiert das Team von Sebastian Machowski aktuell auf dem achten Tabellenplatz und benötigt jeden Sieg um im Play Off Rennen nicht auf der Strecke zu bleiben.

Gleich fünf Braunschweiger Spieler konnten im Hinspiel zweistellig Punkten. Mit 15 Zählern war Kyle Visser (Center, USA, 26, 211 cm) bester Werfer. Er liegt aktuell im teaminternen Ranking mit 11,2 Zählern auf Platz zwei, führt aber die Reboundwertung mit 5,4 abgeprallten Bällen pro Spiel an. Bester Werfer ist Rich Melzer (Power Forward, USA, 32, 204 cm) mit 11,7 Punkten – im Hinspiel fiel er auf Grund einer Fingerverletzung aus. Mit LaMarr Greer (Point Guard, USA, 35, 196 cm) kommt ein weiterer Spieler auf einen zweistelligen Wert, 10,2 Zähler sind es aktuell.

Der im Dezember nachverpflichtete Michael Umeh (Shooting Guard, USA, 27, 188 cm) bleibt mit 9,9 Punkten knapp unter diesem Wert, ihm folgen Branko Jorovic (Serbien, Power Forward, 30, 205 cm) und Immanuel McElroy (Shooting Guard, USA, 31, 194 cm) mit je 9,2 Zählern. McElroy führt zudem die Assistwertung mit 3,4 verteilten Bällen pro Spiel.

Die Rotation komplettieren Stephen Dennis (Point Guard, USA, 30, 196 cm, 8,4 PpS.) sowie die deutschen Nils Mittmann (Power Forward, 32, 201 cm, 4,7 PpS.) und Robert Kulawick (Shooting Guard, 25, 193 cm, 4,2 PpS.). Weiterhin kamen Daniel Theis (Center, 19, 204 cm, 3,4 PpS.), der talentierte Dennis Schröder (Point Guard, 18, 186 cm, 2,8 PpS.), der größte Spieler der Liga, Nic Schneiders (Center, 27, 221 cm, 2,2 PpS.) sowie Lucas Gertz (Shooting Guard, 21, 196 cm, 1,0 PpS.).

„Braunschweig ist ein sehr harter Gegner für uns. Sie sind sehr tief besetzt und haben eine Vielzahl von guten Spielern. Wir wussten beim Spiel gegen Trier haben wir einen Vorteil wenn wir das Pick and Roll zwischen Joyce und Zwiener unterbinden. Bei Braunschweig ist das anders. Sie haben Melzer, McElroy, Visser, Greer oder Kulawick. Jeder Spieler ist hier gefährlich. Wir müssen also wieder gut rebounden und auch gut treffen“, sagt BBC-Trainer Marco van den Berg, der auch wieder auf einen Einsatz von Beckham Wyrick hofft: „Die Chancen stehen momentan bei 50 Prozent.“

Eintrittskarten für die Partie gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig gibt es beim Nordbayerischen Kurier (Maxstraße 58-60), der Theaterkasse (Opernstraße 22) sowie unter tickets.bbc-bayreuth.de.