Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

13.09.2006

Prämiertes Medienprojekt

Das „Kunst + Medien-Projekt“ am Kunstmuseum Bayreuth hat einen Preis beim Multimedia-Wettbewerb „schule @ museum 2005/2006“ bekommen. Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative des Deutschen Museumsbundes, des Bundesverbandes Museumspädagogik und des BDK-Dachverbands für Kunstpädagogik.

Museen sind Schatzkästchen für Kunst, Geschichte und Kultur, die beileibe nicht nur zum Betrachten einladen. Mit Computer und Internet waren Schülerinnen und Schüler beim Multimedia-Wettbewerb „schule @ museum 2005/2006“ eingeladen, Museumsobjekte zum Leben zu erwecken. Dabei sollte aktiv mit dem kulturellen Erbe im Museum umgegangen und gemeinsam mit einem Partnermuseum eine Multimedia-Produktion für das Inernet erstellt werden. Ziel der Aufgabenstellung war es, mit Hilfe des experimentellen Zugangs über Conmputer und Internet zu einem besseren Verständnis für die Angebote von Museen zu gelangen, Interesse zu wecken und so den Grundstein für eine dauerhafte Auseinandersetzung mit unserem kulturellen Erbe zu legen.

Der bundeswete Multimedia-Wettbewerb wird unterstützt von der PricewaterhouseCoopers-Stiftung Jugend-Bildung-Kultur.

Das „Kunst + Medien-Projekt“ am städtischen Kunstmuseum Bayreuth läuft seit dem Schuljahr 2003/2004. Sieben Bayreuther Schulen (Jean-Paul-Schule, Albert-Schweitzer-Schule, Alexander-von-Humboldt-Schule, Richard-Wagner-Gymnasium, Berufsschule I und Dr. Kurt-Blaser-Schule) sowie das Medienzentrum der Stadt Bayreuth haben daran partnerschaftlich mitgearbeitet. Das Projekt wurde gefördert von der Oberfrankenstiftung, der Landesstelle für nichtstaatliche Museen in Bayern und der PricewaterhouseCoopers-Stiftung.

Die projekteigene Internetseite ist jetzt ans Netz gegangen, außerdem wird in Kürze eine abschließende DVD-Dokumentation veröffentlicht.

Infos zum Projekt: Kunstmuseum Bayreuth, Maximilianstraße 33, Museumsleiterin Dr. Marina von Assel, Telefon 09 21/76 45 312, Fax 09 21/76 45 320.